Logo
Anzeige
Anzeige

Auf dem Rastplatz Holledau geraten ein Erfurter und ein Pole aneinander – jetzt ist die Staatsanwaltschaft am Zug

(ty) Beim Streit um einen Parkplatz ist gestern in Geisenhausen ein Auto beschädigt worden. Gegen 14 Uhr kam es am Autobahnrastplatz Holledau zum Streit um einen Parkplatz zwischen einem 48-jährigen Mann aus Erfurt und einem 51-jährigen Polen. Dabei schlug der Pole mit der Faust auf die Motorhaube des VW T5 des Erfurters, wodurch zwei Dellen entstanden. Der Sachschaden wurde auf etwa 50 Euro geschätzt. Der Mann aus Polen muss nun mit einer Anzeige wegen Sachbeschädigung bei der Staatsanwaltschaft rechnen, so ein Polizeisprecher.


Anzeige
zell
RSS feed