Logo
Anzeige
Anzeige

Zahlreiche Corona-Verstöße im Zuständigkeits-Bereich der Freisinger Inspektion. Vielen Leuten droht nun ein Bußgeld.

(ty) Am gestrigen Abend ist gegen 21 Uhr bei der Polizeiinspektion in Freising eine Mitteilung darüber eingegangen, dass 20 Jugendliche in Langenbach an der Isar feiern. Die daraufhin dort angerückten Beamten trafen nach eigenen Angaben vor Ort auf elf feiernde Jugendliche aus verschiedenen Hausständen, die sich hier versammelt hatten. Dies stelle nach derzeitiger Lage Verstöße gegen die Infektions-Schutz-Regeln dar. Insgesamt seien hier letztlich sieben Anzeigen aufgenommen worden; den Betroffenen drohen entsprechende Corona-Bußgelder. In der Nacht haben die Beamten dann gegen 0.45 Uhr eine Grill-Party aufgelöst, die im Gemeinde-Bereich von Haag an der Amper stieg.

Hintergrund seien auch in Haag an der Amper die vorliegenden Verstöße gegen die Corona-Regelungen gewesen; in diesem Fall seien neun Verstöße angezeigt worden. Insgesamt haben die Beamten von der Freisinger Polizeiinspektion an diesem Wochenende in ihrem Zuständigkeits-Bereich bereits mehr als 30 Corona-Verstöße zur Anzeige gebracht. In Allershausen wurde, wie bereits berichtet, ein Tauf-Feier beendet: Polizei stoppt größere Feier nach Taufe: 15 Leuten droht ein Corona-Bußgeld. Trotz der in Aussicht stehenden Lockerungen der Corona-Regelungen bitte man darum, sich an die geltenden Vorgaben zu halten, so ein Polizei-Sprecher.

Die aktuelle bayerische Infektions-Schutz-Maßnahmen-Verordnung in der jüngsten Fassung finden Sie unter diesem Link. Wer gegen die Bestimmungen verstößt, handelt ordnungswidrig und muss mit Bußgeldern rechnen. Der Mindestsatz liegt bei 150 Euro. Die Höhe von etwaigen Bußgeldern hängt von den Umständen des Einzelfalls ab und von der Schwere des Verstoßes. Hierzu haben die bayerischen Staatsministerien des Innern, für Sport und Integration und für Gesundheit und Pflege gemeinsam einen Bußgeld-Katalog "Corona-Pandemie" bekannt gemacht. Dieser-Katalog ist unter diesem Link abrufbar. Bei einem Verstoß gegen die nächtliche Ausgangssperre beträgt der Bußgeld-Regelsatz 500 Euro.

Hier finden Sie die wichtigsten bisher veröffentlichten Beiträge über die Corona-Virus-Krise in der Region im Überblick


Anzeige
mobilitätstag-2021
RSS feed