Logo
Anzeige
Anzeige

Über die Gemeinde-Verwaltungen wird das analoge Gegenstück zur "Luca"-App im Kreis Pfaffenhofen verteilt. Aber nur an Personen, die kein Internet-Handy haben.

(ty) Der "Luca"-Schlüssel-Anhänger ist das analoge Gegenstück zur "Luca"-App. Der Schlüssel-Anhänger sei gedacht als einfache Alternative für Personen, die kein Smartphone besitzen, aber regelmäßig "Luca"-Standorte besuchen, heißt es aus dem Pfaffenhofener Landratsamt. "Interessierte Personen, die über kein Smartphone verfügen, aber die Möglichkeit der schnellen Kontakt-Nachverfolgung im Falle einer Corona-Infektion nutzen möchten, können kostenfrei in den Rathäusern ihrer Heimat-Gemeinden einen solchen Schlüssel-Anhänger erhalten", teilte die Kreisbehörde heute mit: Sie verteilt nacht eigenem Bekunden die Schlüssel-Anhänger mit QR-Code.

"Der jeweilige Gastronom, Einzelhändler oder die Behörde können den QR-Code des Anhängers wie von einem Smartphone einlesen, womit diese analoge Variante einen gleichwertigen Datenschutz-Standard bietet", erläutert das Landratsamt in einer heute veröffentlichten Pressemitteilung. Der Kreis Pfaffenhofen habe für Bürgerinnen und Bürger, die keine Smartphone haben, zentral die besagten "Luca"-Schlüssel-Anhänger beschafft, welche nun für die interessierten Bürger in den jeweiligen Wohnort-Gemeinden erhältlich seien.

Es werde um vorherige Termin-Vereinbarung gebeten, wird bezüglich der bevorstehenden Verteilung dargelegt. Und es wird betont: "Es gilt zu beachten, dass pro Person nur ein Schlüssel-Anhänger ausgegeben wird." Das Landratsamt weist ferner darauf hin, dass der Schlüssel-Anhänger zur Aktivierung online registriert werden muss, bevor man ihn tatsächlich benutzen kann. "Die Aktivierung ist relativ einfach und in wenigen Minuten durchführbar", wird jedoch versichert. Jeder Schlüssel-Anhänger werde mit einer detaillierten Anleitung versehen. Dafür notwendig sei jedoch einmalig ein Internet-Zugang.

 

Darüber hinaus müsse die Mobil- oder Festnetz-Telefonnummer der Nutzerinnen und Nutzer zur Kontakt-Nachverfolgung verifiziert werden. "Bei betagteren Personen kann daher Unterstützungs-Bedarf bei der Registrierung notwendig werden, räumt die Landkreis-Behörde ein – zum Beispiel durch Enkel, Kinder, Freunde, Nachbarn. "Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Landkreis- und Gemeinde-Verwaltungen helfen ebenfalls gerne und stehen beratend zur Verfügung." Betont wird abschließend, dass das Schlüssel-Anhänger-Angebot auf diejenigen Personen limitiert sei, die kein Smartphone ihr Eigen nennen.

Zum Hintergrund:

Wie die "Luca"-App dabei helfen soll, Corona-Infektionsketten zu unterbrechen

Kampf gegen Corona: Pfaffenhofener Landratsamt nutzt die "Luca"-App

Hier finden Sie alle wichtigen bisher veröffentlichten Beiträge über die Corona-Virus-Krise in der Region im Überblick 


Anzeige
mobilitätstag-2021
RSS feed