Logo
Anzeige
Anzeige

Interessierte Landkreis-Bürger können sich telefonisch anmelden. Zum Einsatz kommt das Corona-Vakzin von "Johnson und Johnson".

Update: Kaum Interesse an Sonder-Impf-Aktion: Kreis Kelheim senkt Altersgrenze auf 18

(ty) Im Kreis Kelheim gibt es eine Sonder-Impf-Aktion gegen das Corona-Virus. Wie das Landratsamt heute mitteilte, haben seit dem heutigen Morgen (18. Juni), 8 Uhr, interessierte Landkreis-Bürger die Möglichkeit, kurzfristig einen Impf-Termin am Impf-Zentrum in Kelheim zu erhalten. Den Angaben zufolge steht Impfstoff des Herstellers "Johnson und Johnson" im Rahmen einer Sonder-Impf-Aktion in begrenzter Anzahl zur Verfügung. Nachfolgend die Details.

 

"Das Angebot richtet sich an alle Menschen, die über 60 Jahre alt sind", heißt es in einer Pressemitteilung aus der Landkreis-Behörde. Interessierte könnten sich telefonisch unter der Rufnummer (0 94 41) 2 07 - 69 40 anmelden. Betont wird: "Personen, die sich bereits für eine Impfung registriert haben, werden gebeten, sich dennoch im Impf-Zentrum unter oben genannter Telefonnummer zu melden." Man bitte um Verständnis, falls es zu Wartezeiten im Rahmen der Anmeldung für eine Impfung komme.

"Wir weisen zudem darauf hin, dass die Entscheidung zur Vergabe von Impf-Terminen unter Berücksichtigung medizinischer Indikation sowie der Priorisierungs-Vorgaben der Corona-Virus-Impf-Verordnung erfolgt", proklamiert das Landratsamt. Die Impfung mit dem Vakzin von "Johnson und Johnson" sehe im Gegensatz zu den weiteren in Deutschland zugelassenen Impfstoffen nur eine Impfung zum Schutz vor dem Corona-Virus vor. Diese Sonder-Impfungen im Kreis Kelheim werden ausschließlich am Impf-Zentrum in Kelheim verabreicht, wie betont wird.

Zur aktuellen Situation:

Corona-Situation im Kreis Kelheim: Aktuelle Zahlen aus allen Gemeinden

Hier finden Sie alle wichtigen bisher veröffentlichten Beiträge über die Corona-Virus-Krise in der Region im Überblick


Anzeige
mobilitätstag-2021
RSS feed