Logo
Anzeige
Anzeige

Zwischen 9. und 17. Oktober gibt es unter anderem eine interaktive Ausstellung, einen Poetry-Slam, eine Wanderung, Vorträge und einen Kino-Film.

(ty) Anlässlich des Welttags für die psychische Gesundheit am 10. Oktober bietet die "Gesundheits-Region plus Pfaffenhofen" eine Reihe von Veranstaltungen zu diesem Thema an. Neun Tage lang, von 9. bis 17. Oktober, stehen verschiedene Angebote für unterschiedliche Altersgruppe rund um das Thema seelische und psychische Gesundheit auf dem Programm. Nachfolgend alle Veranstaltungen im Überblick sowie Informationen zur Anmeldung und zu den Corona-Regelungen.

 

"Wir befinden uns im zweiten Jahr einer globalen Pandemie, die unseren Alltag durcheinander gewirbelt hat und uns mitunter vor große Veränderungen gestellt hat. Wir mussten Schritt halten mit sich ständig verändernden Regelungen und Belastungen", sagt Carolin Eder, die Geschäftsstellen-Leiterin der hiesigen "Gesundheits-Region plus". Lebensbereiche haben sich ihren Worten zufolge verändert, der Alltag als Familie musste neu ausgelotet werden und jeder ist nach wie vor aufgefordert, sich mit den Auswirkungen der Pandemie auseinanderzusetzten. Alle nähmen diese Veränderungen in der Umwelt wahr – bewusst und unbewusst. 

"Dabei gelingt es uns unterschiedlich gut, die Belastungen in unser Leben zu integrieren und weiter seelisch fit und stark zu agieren", so Eder. Die "Woche der psychischen Gesundheit" mit den verschiedenen Veranstaltungen setze genau hier an. Ihr Herzstück sei die interaktive Kunstausstellung "Seelenausbruch" der Danuvius-Klinik von 11. bis 17. Oktober im Foyer des Bürger-Zentrums am Hofberg 7 in Pfaffenhofen. Hier seien dann Werke ehemaliger Patienten der Klinik aus den Fachbereichen Depression, Borderline und Essstörungen zu sehen. "Die Werke laden den Betrachter dabei ein, zusammen mit dem Künstler einen Blick in dessen kreativen Umgang mit der Krankheit und Therapie zu werfen", heißt es in der Ankündigung.

Daneben gebe es spannenden Vorträge, eine Achtsamkeits-Wanderung, einen Poetry-Slam, ein Webinar sowie einen Kinofilm als Bestandteile der Aktionswoche. Literatur rund um die seelische Gesundheit sei in Buchläden in Pfaffenhofen und Wolnzach erhältlich.

Angesichts der Corona-Pandemie sei eine Anmeldung für alle Veranstaltungen zwingend erforderlich – diese könne Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter der Rufnummer (0 84 41) 27 14 25 (Dienstag und Donnerstag) erfolgen. Für alle Präsenz-Veranstaltungen gelte außerdem für alle Teilnehmer ab einem Alter von sechs Jahren die so genannte 3G-Regel, bei Vorträgen und Ausstellungen im Innenraum gelte zusätzlich eine Masken-Pflicht.

Die Veranstaltungen im Überblick:

♦ Samstag, 9. Oktober, 18 Uhr: Auftakt-Veranstaltung: Poetry-Slam "Große Gefühle" (Mehrzweckraum, Untergeschoss Kreisbücherei, Pfaffenhofen)

♦ Sonntag, 10. Oktober, 10 - 12 Uhr: Wanderung: "Glückspfade – Achtsame Momente in der Natur erleben" mit Psychologin Karin Hoisl-Schmidt. Treffpunkt: Parkplatz Wallfahrtskirche Herrenrast bei Ilmmünster (Bequeme Schuhe, Sitzunterlage und gegebenenfalls Getränk mitbringen; entfällt bei Regen)

♦ Montag, 11. Oktober, 20 Uhr: Webinar: "Stark im Leben – Resilienz-Förderung für Familien" mit Psychologin Karin Hoisl-Schmidt (Anmeldung unter diesem Link)

♦ Dienstag, 12. Oktober, 18 Uhr: Vortrag: "Alters-Depression" mit Torsten Mager, ärztlicher Direktor der Danuvius-Klinik (Hofbergsaal in Pfaffenhofen)

♦ Freitag, 15. Oktober, 18 Uhr: Vortrag: "Psychiatrie heute – Entwicklung der Psychiatrie in Deutschland weg vom Schreckgespenst Psychiatrie hin zu modernen Therapie-Einrichtungen" mit Stephanie Dörken, Oberärztin an der Danuvius-Klinik (Hofbergsaal in Pfaffenhofen)

♦ Sonntag, 17. Oktober, 17 Uhr: Kinofilm: "Tully" im Cineradoplex in Pfaffenhofen (Ticket-Reservierung unter diesem Link)


Anzeige
zell
RSS feed