Logo
Anzeige
Anzeige

Unglück bei Wartungs-Arbeiten in sechs Metern Höhe: 28-Jähriger erlitt nicht unerhebliche Verletzungen.

(ty) Nicht unerhebliche Verletzungen hat sich in der Nacht zum heutigen Sonntag ein 28 Jahre alter Mann aus dem Raum Ingolstadt bei einem Betriebsunfall im Gemeinde-Bereich von Münchsmünster zugezogen. Das Unglück ereignete sich nach Angaben der zuständigen Polizeiinspektion aus Geisenfeld wenige Minuten nach 4 Uhr im Chemie-Park am Berghauser Weg im Rahmen von Wartungs-Tätigkeiten.

Wie die Polizei zum Unfall-Hergang berichtet, hantierte der Arbeiter mit einem Schraubenschlüssel an einer Anlage in ungefähr sechs Metern Höhe, als es zu dem Zwischenfall kam. Dabei sei der 28-Jährige mit dem Werkzeug abgerutscht und habe sich die linke Schulter ausgekugelt. Nach der Erstversorgung vor Ort wurde der Verunglückte vom Rettungsdienst zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. 


Anzeige
zell
RSS feed