Logo
Anzeige
Anzeige

Als Gründe werden die Personal-Reduzierung und die gestiegene Nachfrage genannt. Bürgern wird geraten, sich möglichst beim Hausarzt impfen zu lassen.

(ty) Das Corona-Impf-Zentrum des Landkreises Pfaffenhofen in Hettenshausen-Reisgang hat in den vergangenen Tagen eine deutlich gestiegene Nachfrage bei den Corona-Schutz-Impfungen verzeichnet. Das wurde heute aus dem Landratsamt mitgeteilt. Dadurch sei es auch "zu längeren Wartezeiten" vor der Einrichtung gekommen. Die Behörde weist deshalb jetzt darauf hin, dass die Landkreis-Bürger sich möglichst bei ihrem Hausarzt gegen Corona impfen lassen sollten. Zugleich will die Behörde sich aber um mehr Personal für das Impf-Zentrum bemühen.

 

"Alle Bürgerinnen und Bürger des Freistaats Bayerns sollen vorrangig durch ihre Hausärzte geimpft werden", heißt es in einer heute veröffentlichten Presse-Mitteilung aus dem Pfaffenhofener Landratsamt. Denn: So sehe es die bayerische Corona-Impf-Strategie seit ihrer Neuausrichtung ab 1. Oktober vor. "Die Impf-Zentren und vor allem die mobilen Impf-Teams sollen das Angebot der Hausärzte lediglich ergänzen. Das Personal im Impf-Zentrum haben wir daher nach den Vorgaben der Regierung deutlich reduziert", erklärt Abteilungs-Leiter Steffen Kill vom Landratsamt in seiner Funktion als Koordinator des hiesigen Impf-Zentrums.

In den vergangenen Tagen habe diese Personal-Reduzierung in Verbindung mit einem deutlichen Anstieg der Impf-Nachfrage zu längeren Wartezeiten vor dem Impf-Zentrum am Sperl-Ring in Reisgang geführt. Laut Landratsamt waren in jüngster Vergangenheit im Impf-Zentrum und von mobilen Impf-Teams pro Woche insgesamt knapp 700 Corona-Impfungen verabreicht worden. Alleine gestern seien es am Impf-Zentrum fast 450 gewesen. "Alle Bürgerinnen und Bürger werden daher gebeten, sich nach Möglichkeit bei ihrem Hausarzt impfen zu lassen, um längere Wartezeiten zu vermeiden", so die Behörde. Zusätzlich werde man einen Antrag auf Aufstockung des Personals im Impf-Zentrum stellen.

Lesen Sie auch:

Mobile Corona-Impf-Teams im Kreis Pfaffenhofen: Hier alle November-Termine

Hier finden Sie alle wichtigen bisher veröffentlichten Beiträge über die Corona-Virus-Krise in der Region im Überblick 


Anzeige
zell
RSS feed