Logo
Anzeige
Anzeige

Zwei Ingolstädter trugen ihren Streit mit Staubsauger, Schlagstock und Messer aus 

(ty) Nach einer zunächst verbalen Streiterei kam es gestern um 20.15 Uhr in einer Wohnung in der Goethestraße zwischen einem 32-Jährigen und einem 34-Jährigen zu einer handfesten Auseinandersetzung. Während der 32-Jährige mit einem Staubsaugerrohr auf seinen Gegner einschlug, revanchierte sich sein Kontrahent, indem er mit einem Schlagstock auf diesen losging. Durch die Schläge erlitten die beiden Kampfhähne jeweils Platzwunden am Kopf. Danach  bedrohte der 34-Jährige seinen Widersacher noch mit einem Messer. Der 34-Jährige wurde in eine Klinik gebracht. Die Polizei ermittelt nun wegen Körperverletzung gegen beide Beteiligten.


Anzeige
zell
RSS feed