Logo
Anzeige
stowasser
Anzeige

Das Unternehmen cts siedelt sich auf 4500 Quadratmetern im Gewerbegebiet von Münchsmünster an – und will weitere Interessenten in das neue Bürogebäude aufnehmen

(ty) Die Firma cts siedelt sich im Gewerbegebiet Münchsmünster an. Der neue Engineering-Standort ist für das Unternehmen ein klares Bekenntnis zur Region. „cts“ steht für „competence “ und „technical solutions“, mit einem Leistungsspektrum von Software-Engineering, über Planung und Erstellung von Schalt-, Systemeinheiten und Robotics, bis zur Montage und Inbetriebnahme hochkomplexer Energie- und Automatisierungsanlagen. „Über zwei Millionen Euro investiert das Hightech-Unternehmen in ein neues Engineering-Center im Gewerbegebiet Münchsmünster“, teilt Bürgermeister Andreas Meyer (CWG) mit. Auf einer Grundstücksfläche von 4500 Quadratmetern sei das vierstöckige Bürogebäude mit vorerst rund 2000 Quadratmetern Bürofläche vorgesehen. 

Die cts GmbH erwirtschaftete im vergangenen Jahr einen Umsatz von rund 14 Millionen Euro Euro, beschäftigt rund 100 Mitarbeiter und ist derzeit mit sechs Standorten in Deutschland und Österreich vertreten.

Walter Roith, Geschäftsführer von cts, beschreibt das Vorhaben näher: „Unser Ziel ist auch, weitere Interessenten in das Bürogebäude aufzunehmen, um gemeinsam Projekte umzusetzen. Dies erzeugt erhebliche Synergien. Wir setzen auf funktionales Engineering, das deutliche Einsparpotenziale im durchgängigen Prozess bietet und zudem die Qualität auf ein neues Leistungsniveau hebt.“  Die großflächige Raumgestaltung biete viel Platz für Kreativität und neue Ideen, so Roith.

Ost-Ansicht des neuen Gebäudes; die Pläne sind bereits genehmigt.

Es entstehen flexible Bereiche für die unterschiedlichen Arbeitsplatzanforderungen. Kern der Bürohauskonzeption seien auch Schulungs- und Konferenzräume, welche sich im unteren Teil des Gebäudes angliedern. „Der neue Bürokomplex stellt eine optimale Arbeitsumgebung für die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen dar, die im High-Tech-Bereich zu Hause sind und Ingenieurleistungen auf höchstem Niveau erbringen“, so Roith. Die Pläne für das Bauvorhaben sind bereits genehmigt. Sobald ausreichend viele Mietinteressenten akquiriert wurden, könne der Bau innerhalb kürzester Zeit beginnen.

„Die Entscheidung für Münchsmünster als neuen strategischen Standort unseres Unternehmens bedeutet für cts ein langfristiges Bekenntnis zur Region“, erklärt auch Johann Gehringer, Firmengründer und Geschäftsführer von cts. „Mit der neuen Immobilie sind wir künftig noch leistungsfähiger und können unsere Kunden optimal unterstützen, vor allem zwischen Regensburg und Ingolstadt sowie von München bis Nürnberg.“ Die logistischen Vorteile von Münchsmünster, darunter die gute Verkehrsanbindung und Nähe zu den umliegenden Unternehmen, sei mit standortentscheidend gewesen.

West-Ansicht.

Das Klientel in Münchsmünster bezeichnet Gehringer als sehr vielfältig, eine gesunde Mischung verschiedener Industriezweige. Nachhaltig rentabel zu wirtschaften und den Wert des Unternehmens langfristig zu steigern, sei schon immer das Ziel des cts-Firmengründers gewesen: „Hierzu bauen wir unsere führende Marktposition kontinuierlich aus und setzen uns gegenüber dem Wettbewerb weiter ab.“ Anders denken und anders handeln zähle zu seiner Firmenphilosophie. Dementsprechend passe sich die cts GmbH an den ständigen Wandel der Arbeitswelt an. Das Unternehmen unterstützt insbesondere junge Familien, indem es einen Zuschuss zur Kinderbetreuung in Höhe von 100 Euro gewährt.

Die Vorzüge seiner Heimatgemeinde betont indes Bürgermeister Meyer: „Wir setzen auf die ländliche Situierung von Münchsmünster. Mit der Ansiedlung der cts GmbH entstehen hier Hightech-Arbeitsplätze mitten im Grünen und unmittelbar vor den Toren von Audi und dem Industriepark Münchsmünster.“ Ortsansässige wüssten den hohen Freizeitwert der Region, mit dem nahegelegenen Dürnbucher Forst, Badeweihern und Radwegen, zu schätzen, so der Rathauschef. „Jungen Familien steht umfassende Kinderbetreuung zur Verfügung.“ Direkt an der B16, der Hauptverkehrsachse zwischen Augsburg und Ingolstadt, und an der Bahnlinie Ingolstadt-Regensburg gelegen, biete der Standort eine optimale Verkehrsanbindung per Bahn oder Pkw.

Weitere Informationen zum Unternehmen cts unter: www.group-cts.de


Anzeige
RSS feed