Logo
Anzeige
Anzeige
zell

Hier läuft die bundesweite Aktion von 4. bis 24. Juli. Man kann selbst ein Team bilden oder für das offene Kreisstadt-Team in die Pedale treten.

(ty) Die Stadt Pfaffenhofen ist auch heuer wieder beim "Stadtradeln" dabei. Das wurde aus dem Rathaus gemeldet. Von 4. bis 24. Juli geht es demnach erneut darum, möglichst viele Kilometer auf dem Drahtesel zurückzulegen. Wer sich beteiligen wolle, der könne entweder ein eigenes Team bilden oder als Mitglied des offenen Teams "Pfaffenhofen" seine Kilometer sammeln. Die gesammelten Kilometer, die mit dem Fahrrad zurückgelegt wurden, könnten entweder auf www.stadtradeln.de oder über die Stadtradeln-App im Online-Kalender erfasst werden. Die App kann auch auf der genannten Internet-Seite heruntergeladen werden.

Bei der bundesweiten Aktion "Stadtradeln" des "Klima-Bündnis e.V." gehe es darum, 21 Tage lang für mehr Förderung des Radfahrens, für mehr Klimaschutz und für eine lebenswerte Stadt in die Pedale zu treten, fasst die Pfaffenhofener Stadtverwaltung zusammen. Egal, ob beruflich oder privat – jeder Kilometer zähle dabei. Teilnehmen am "Stadtradeln" in Pfaffenhofen könne jeder, der in der Gemeinde wohne, arbeite, zur Schule gehe oder hier einem Verein angehöre. "Bei der letztjährigen Aktion ließen sich in Pfaffenhofen insgesamt 224 Radlerinnen und Radler davon überzeugen, im Alltag auf das Fahrrad umzusteigen", heißt es aus dem Rathaus. "In 24 Teams gruppiert legten sie während des dreiwöchigen Zeitraums über 50 000 Kilometer mit dem Fahrrad zurück."

Anmelden für das diesjährige "Stadtradeln" in Pfaffenhofen kann sich jeder Interessierte bereits online unter www.stadtradeln.de/pfaffenhofen. Auf dieser Internet-Seite findet man auch die Statistiken aus den vergangenen Jahren: Zum Beispiel Angaben darüber, viele Pedalritter dabei waren, welche Alters-Gruppe besonders aktiv war und wie viele Tonnen CO2 – zumindest rein rechnerisch – durch die geradelten Kilometer vermieden worden sind. Auch auf der städtischen Homepage informiert Pfaffenhofen über das diesjährige Stadtradeln; hier der direkte Link.


Anzeige
RSS feed