Logo
Anzeige
Anzeige

Unglück am gestrigen Nachmittag im Kreis Dachau. Der 16-Jährige kam in einer Rechts-Kurve nach links von der Strecke ab.

(ty) Im Gemeinde-Bereich von Altomünster im Nachbar-Landkreis Dachau hat sich am gestrigen Nachmittag ein tragischer Verkehrsunfall ereignet, bei dem ein 16 Jahre alter Motorrad-Fahrschüler schwere Verletzungen erlitten hat. Das Unglück geschah gegen 15.55 Uhr auf der Kreisstraße DAH18 zwischen Wollomoos und Thalhausen. Laut heutiger Mitteilung der Polizei kam der Teenager mit der Maschine von der Strecke ab und prallte gegen ein Baum. Der Jugendliche, der aus dem Gemeinde-Bereich von Aichach stammt, musste in ein Klinikum geflogen werden.

Wie es heißt, war der 16-Jährige mit einem KTM-Leichtkraftrad vor seinem Fahrlehrer auf der Kreisstraße in Richtung Thalhausen unterwegs, als es zum Unfall kam. "Nach bisherigen Erkenntnissen kam der Fahrschüler aufgrund eines Fahrfehlers in einer Rechts-Kurve nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum", teilte die Polizeiinspektion aus Dachau mit. Der Jugendliche habe schwere Verletzungen davongetragen. Nach der Erstversorgung vor Ort sei er per Rettungs-Helikopter ins Klinikum nach Augsburg geflogen worden. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden wurde von der Polizei auf 4500 Euro geschätzt.


Anzeige
zell
RSS feed