Logo
Anzeige
Anzeige
zell

73-jähriger Pkw-Lenker verursachte in Mainburg einen Crash, bei dem eine 63-Jährige aus dem Kreis Pfaffenhofen verletzt wurde.

(ty) Am gestrigen Nachmittag ist ein 73-Jähriger aus dem Landkreis Kelheim mit seinem Pkw in Mainburg auf der Ingolstädter Straße unterwegs gewesen, als es zum Crash gekommen ist. Laut heutiger Mitteilung der örtlichen Polizeiinspektion geriet der Mann kurz nach dem Ortseingang wegen Sekundenschlafs mit seinem Wagen auf die Gegenspur. Daraufhin sei der Pkw mit einem entgegenkommenden Auto kollidiert, das von einem 60-Jährigen aus dem Landkreis Pfaffenhofen gelenkt wurde.

Nach Angaben der Polizei erlitt die Beifahrerin des 60-Jährigen, eine 56 Jahre alte Frau aus dem Landkreis Pfaffenhofen, durch die Kollision leichte Verletzungen. Sie sei vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht worden. Der bei dem Zusammenstoß entstandene Sachschaden wurde auf insgesamt 30 000 Euro geschätzt; beide Autos mussten abgeschleppt werden. Gegen den 73-Jährigen werde jetzt strafrechtlich wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt. Der Unfall geschah gegen 16.45 Uhr.


Anzeige
RSS feed