Logo
Anzeige
zell
Anzeige

Bei dem Zwischenfall auf einer Wiese nahe Hepberg wurde zum Glück niemand verletzt. Polizei vermutet technischen Defekt als Ursache.

(ty) Beträchtlicher Sachschaden ist am gestrigen Vormittag durch ein Feuer bei Hepberg (Kreis Eichstätt) entstanden. Wie die zuständige Polizeiinspektion aus Ingolstadt heute berichtete, geriet gegen 10 Uhr während des Mulchens auf einer Wiese ein Traktor samt der angebauten Arbeits-Maschine in Flammen. "Der Traktor und zirka 100 Quadratmeter Wiese brannten ab", so die Polizei. An den landwirtschaftlichen Geräten sei ein Schaden in Höhe von zirka 100 000 Euro entstanden. Verletzt worden sei niemand. Das Feuer sei von den alarmierten Einsatzkräften gelöscht worden. "Ursächlich für den Brand-Ausbruch dürfte ein technischer Defekt gewesen sein", heißt es von der Polizei.


Anzeige
RSS feed