Logo
Anzeige
Anzeige

41-jährige Pkw-Lenkerin verursachte heute Mittag auf der Kreisstraße ND5 einen Auffahr-Unfall.

(ty) Eine verletzte Frau und drei demolierte Autos – das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich heute Mittag kurz vor 12 Uhr im Gemeinde-Bereich von Aresing ereignet hat. Laut Mitteilung der Polizei war eine 71-Jährige aus der hiesigen Gemeinde mit ihrem Pkw auf der Kreisstraße ND5 – von Autenzell her kommend – in Richtung Weilach unterwegs und wollte dann nach links in Richtung Unterweilenbach abbiegen. Verkehrsbedingt habe sie aber erst einmal stehen bleiben müssen. Hinter ihr habe daraufhin eine 38-jährige Pkw-Lenkerin aus Schrobenhausen ebenfalls gestoppt. Und dann krachte es.

Eine wiederum dahinter mit ihrem Auto kommende 41-Jährige aus dem Landkreis Dachau habe die beiden stehenden Wagen übersehen, woraufhin es zum Auffahr-Crash gekommen sei. Dadurch seien auch die Autos der 71-Jährigen und der 38-Jährigen noch kollidiert. Die Schrobenhausenerin habe leichte Verletzungen erlitten, sei vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht worden. Auch die Feuerwehr aus Aresing war vor Ort. Der Sachschaden an den Autos wurde auf insgesamt rund 40 000 Euro beziffert. Der Unfall-Verursacherin droht nun ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung.


Anzeige
zell
RSS feed