Logo
Anzeige
zell
Anzeige

Beamte zogen in Freising einen britischen Laster aus dem Verkehr, an dem so einiges nicht in Ordnung war

(ty) Einen Lkw mit britischer Zulassung, an dem so einiges nicht in Ordnung war, haben Polizeibeamte gestern in den Mittagsstunden in Freising aus dem Verkehr gezogen. Bei einer Verkehrskontrolle stellten sie den Angaben zufolge erhebliche Mängel an den Bremsen sowie an der Achse fest. Zudem war eine Feder gebrochen. „Das Fahrzeug wurde umgehend durch einen Gutachter untersucht, der den Zustand als verkehrsgefährdend einstufte“, so ein Polizeisprecher. Zudem war der Lkw um satte 25 Prozent überladen. Erst nach Beseitigung der Mängel in einer Fachwerkstatt durfte der Fahrer seine Tour fortsetzen. Zudem wird für ihn noch ein Bußgeld von rund 500 Euro fällig.


Anzeige
RSS feed