Logo
Anzeige
zell
Anzeige

Schwerer Betriebsunfall in der Akeleistraße: Mann gerät mit dem Oberarm in eine Maschine, die Metallteile formt – er wird von der Feuerwehr befreit und in eine Klinik geflogen

(ty) In einem mittelständischen Unternehmen in der Ingolstädter Akeleistraße ist es heute am späten Nachmittag zu einem schweren Betriebsunfall gekommen. Wie die Berufsfeuerwehr berichtet, wurde gegen 17.15 Uhr der Oberarm eines Arbeiters in eine Maschine eingeklemmt, die Metallteile formt. 

Der Verletzte wurde von der Berufsfeuerwehr sowie Kräften der Freiwilligen Feuerwehr Mailing mit Hilfe hydraulischer Rettungsgeräte befreit und anschließend mit dem Rettungshubschrauber in eine Münchner Klinik geflogen. Die Ursache für den Unfall ist den Angaben zufolge noch unbekannt. Weitere Informationen liegen bis dato nicht vor.


Anzeige
RSS feed