Logo
Anzeige
zell
Anzeige

Morgen Vormittag gibt es zwei musikalische Stadtführungen durch Pfaffenhofen – die Teilnahme ist kostenlos

(ty) Die Städtische Musikschule lädt zusammen mit der Wirtschafts- und Servicegesellschaft Pfaffenhofen (WSP) am morgigen Samstag, 10. Mai, alle Musikliebhaber und Geschichtsbegeisterten zu den musikalischen Stadtführungen ein. Die Stadtgeschichte wird durch Live-Musik der städtischen Musikschul-Ensembles vor Ort umrahmt und dann lautet das Motto: „Historie trifft auf Moderne“.  

An diesem Samstag werden insgesamt zwei Stadtführungen vor dem Rathaus starten – Beginn der ersten  Tour mit Altbürgermeister Hans Prechter (CSU) ist um 10.30 Uhr, gefolgt von einer zweiten Tour mit Stadtrat und Heimatkundler Reinhard Haiplik (ÖDP) ab 11 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos. 

Eingeleitet werden die Stadtführungen durch das Blechbläser-Ensemble, welches vom Balkon des Rathauses spielen wird. Vom Rathaus geht es weiter zum Stadtturm an der Oberen Stadtmauer, wo die Besucher vom Saxophon-Ensemble empfangen werden. In der Spitalkirche kann man den Streichern und der besonderen Akustik der Kirche lauschen. Am Hungerturm spielt das Posaunen-Ensemble unter der Leitung von Auwi Geyer. Enden werden beide musikalischen Stadtführungen im Café Hipp, wo das Blockflöten-Ensemble die Teilnehmer verabschiedet.


Anzeige
RSS feed