Logo
Anzeige
Anzeige

30-jähriger Radiologe aus Ingolstadt beim Landeanflug in Kipfenberg abgestürzt 

(ty) Beim Landeanflug ist gestern gegen 11.45 Uhr ein Gleitschirmflieger im Kipfenberger Ortsteil Unteremmendorf abgestürzt. Der 30-jähriger Radiologe aus Ingolstadt hatte seinen Gleitschirmflug auf der Rampe von Oberemmendorf gestartet und war wegen der guten Thermik bereits etwa eine Stunde in der Luft, als er gegen 11.45 zum Landeanflug auf der dafür vorgesehenen Wiese ansetzte. Als er sich im Landeanflug über einem Rapsfeld befand, klappte der Gleitschirm nach ersten Ermittlungen aufgrund von Turbulenzen plötzlich ein. Geistesgegenwärtig öffnete der Pilot noch seinen Rettungsschirm, stürzte jedoch dennoch ab und zog sich dabei massive Rückenverletzungen zu. Trotz seiner schweren Verletzungen konnte er noch selbst Hilfskräfte verständigen und kam mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Ingolstadt.


Anzeige
zell
RSS feed