Logo
Anzeige
Anzeige

Florian Simbeck (SPD) aus Reichertshausen wurde heute nachträglich als Mitglied des Pfaffenhofener Kreistags vereidigt – bei der konstituierenden Sitzung war er terminlich verhindert

(zel) Florian Simbeck (SPD) aus Reichertshausen ist jetzt auch offiziell Mitglied des Pfaffenhofener Kreistags. Der 42-Jährige, der im Hauptberuf Schauspieler und Comedian ist, wurde heute Nachmittag von Landrat Martin Wolf (CSU) in der Sitzung des Jugendhilfe-Ausschusses vereidigt und damit nachträglich ins Amt eingeführt. Nachträglich, weil Simbeck kürzlich bei der konstituierenden Sitzung des Kreistags aus terminlichen Gründen nicht anwesend sein konnte.

Simbeck hatte bei der Kreistagswahl im März rund 13 140 Stimmen erhalten und damit, auf Listenplatz 13 ins Rennen gegangen, das sechstbeste Ergebnis aller SPD-Kandidaten eingefahren. Die Fraktion der Sozialdemokraten im Pfaffenhofener Kreistag zählt elf Sitze. Das Kreistags-Gremium besteht aus 60 ehrenamtlichen Kreisräten; hinzu kommt der berufsmäßige Landrat Martin Wolf. 

Mit Florian Simbeck und Claudia Jung (AUL) sitzen damit nun zwei Promis aus dem Show-Business im Pfaffenhofener Kreistag, die beide deutschlandweite Bekanntheit genießen. Simbeck, der einst als Stefan in dem Komiker-Duo "Erkan und Stefan" bekannt wurde, arbeitet inzwischen als Comedian, Schauspieler und Autor. Claudia Jung (50) aus Gerolsbach ist als Schlagersängerin bekannt. Sie saß zudem bereits für die Freien Wähler im bayerischen Landtag, verpasste aber bei der jüngsten Wahl den Wiedereinzug ins Maximilianeum. Simbeck unterlag bei der jüngsten Bundestagswahl als SPD-Direktkandidat dem CSU-Bewerber Erich Irlstorfer aus Freising.

Nach der Vereidigung gratulierte Landrat Martin Wolf (CSU, links) dem neuen Kreisrat Florian Simbeck nochmals und wünschte viel Erfolg.


Anzeige
zell
RSS feed