Logo
Anzeige
Anzeige

Am Wochenende brach er in zwei Autos ein und klaute dem Lebensgefährten seiner Mutter 1500 Euro – nun ist das Maß voll und er wird dem Haftrichter vorgeführt

(ty) Wenn man sagt, der junge Mann wurde zum wiederholten Male auffällig, dann ist das eigentlich eine Untertreibung. Denn der 18-Jährige Dachauer, der am Wochenende in zwei Pkw eingebrochen ist, hat nach Angaben der Polizei nun seit Jahresbeginn sage und schreibe 26 Straftaten begangen. Nun aber ist das Maß voll, wie berichtet wird, weshalb der junge Mann nun Bekanntschaft mit dem Haftrichter macht. 

Die jüngsten Fälle leistete sich der 18-jährige Serien-Einbrecher am vergangenen Wochenende. Er brach in zwei Autos ein, indem er einfach mit einem Stein die Scheibe einschlug. Dabei verursachte er einen Schaden im vierstelligen Bereich, der in keinem Verhältnis zur Beute in Höhe von wenigen Euro steht. In beiden Fällen wurde der alkoholisierte Mann bei der Tat beobachtet und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Damit aber noch nicht genug, entwendete der Kriminelle dem Lebensgefährten seiner Mutter 1500 Euro. 


Anzeige
zell
RSS feed