Logo
Anzeige
Anzeige

Die Stadt hofft noch auf einen Spender für den offiziellen Pfaffenhofener Weihnachtsbaum, der auch heuer wieder auf dem Oberen Hauptplatz aufgestellt werden soll

(ty) Auch wenn man es kaum glauben mag: In zwei Monaten wird der Christkindlmarkt auf dem Pfaffenhofener Hauptplatz eröffnet, denn dann beginnt bereits die Adventszeit! Die Stadt stellt jedes Jahr einen großen Christbaum auf dem Kirchplatz auf, um auch auf dem Oberen Hauptplatz Vorweihnachtsstimmung zu schaffen.  „Dafür haben in den vergangenen Jahren immer Privatleute oder Firmen einen Nadelbaum zur Verfügung gestellt, der für den Garten zu groß geworden war“, heißt es aus der Stadtverwaltung. In diesem Jahr habe sich aber bisher noch kein Gartenbesitzer gemeldet, der den „richtigen“ Weihnachtsbaum zu bieten hat.

Die Stadt bittet nun Gartenbesitzer in Pfaffenhofen oder im Umkreis von bis zu 20 Kilometern, die sich von einem großen, schön gewachsenen Nadelbaum trennen wollen, sich zu melden. Egal ob Fichte, Tanne oder Ähnliches – nur gerade und gleichmäßig gewachsen sollte der Baum sein und etwa 15 bis 18 Meter hoch. Wenn dann auch noch die Zufahrt für ein Bauhof-Fahrzeug möglich ist, hat der Baum gute Chancen, in der Adventszeit  als offizieller Pfaffenhofener Christbaum mit Lichterketten geschmückt vor dem Haus der Begegnung zu stehen. Der Baum würde von den Mitarbeitern des Bauhofs kostenlos gefällt und abgeholt. Meldungen nimmt Bauhofleiter Stefan Maier unter Telefon (0 84 41) 40 52 31 21 entgegen.


Anzeige
zell
RSS feed