Logo
Anzeige
Anzeige

In Painten ist heute früh eine Lagerhalle mit Photovoltaik-Anlage niedergebrannt – Verletzt wurde niemand – Ursache unklar, Kripo ermittelt

(ty) In Painten im Kreis Kelheim ist heute früh durch den Brand in einer Lagerhalle im Glashüttenweg Schaden von etwa 400 000 Euro entstanden. Verletzt wurde nach ersten Erkenntnissen niemand. Die Kripo hat die Ermittlungen zur Ursache des Feuers aufgenommen. Gegen 7.15 Uhr ging über die Integrierte Leitstelle Landshut beim Polizeipräsidium Niederbayern die Mitteilung über den Brand ein. Durch die Einsatzzentrale wurden umgehend Feuerwehren, Rettungsdienst und eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Kelheim nach Painten beordert. Den angerückten Feuerwehren gelang es schnell, den Brand unter Kontrolle zu bringen, wie es heißt.
 Nach ersten Erkenntnissen kam es in der etwa 50 auf 20 Meter umfassenden Lagerhalle mit Photovoltaik-Anlage aus bislang unbekannter Ursache zu einem Brand. 

Update: Millionenschaden durch Feuer


Anzeige
zell
RSS feed