Logo
Anzeige
Anzeige

Anna-Maria Birkner, die langjährige Leiterin der Pfaffenhofener Einrichtung, wurde jetzt offiziell in den Ruhestand verabschiedet – sie hat das Zentrum am Hofberg zu einem der führenden in ganz Bayern gemacht

(ty) Ihr Lebenswerk kann sich sehen lassen: Das Pfaffenhofener Seniorenbüro im Bürgerzentrum Hofberg zählt zu den führenden in Bayern. Anna-Maria Birkner hat es durch ihr Engagement zu einem Vorzeigemodell gemacht. Jetzt wurde die Seniorenbüro-Leiterin ganz offiziell in den Ruhestand verabschiedet, nachdem sich die zahlreichen ehrenamtlichen Mitarbeiter im Seniorenbüro schon vor einigen Wochen mit Sketchen, Liedern und herzlichen Worten von ihr verabschiedet hatten. 

Bürgermeister Thomas Herker (SPD) bedankte sich im Namen der Stadt und ihrer Bürger bei der langjährigen Mitarbeiterin und überreichte ihr ein Pfaffenhofen-Bild als Erinnerung. Auch die Seniorenreferentin des Stadtrats, Verena Kiss-Lohwasser (SPD), sowie Amtsleiter Hans-Dieter Kappelmeier und die zuständige Sachgebietsleiterin Kathrin Maier bedankten sich bei Birkner für die gute Zusammenarbeit. Der Personalratsvorsitzende Jürgen Regau überbrachte die Grüße und Glückwünsche aller Kollegen für den wohlverdienten Ruhestand.

42 Jahre lang hat Anna-Maria Birkner für die Stadt Pfaffenhofen gearbeitet – zunächst im städtischen Krankenhaus, dann im Altenheim und die vergangenen 16 Jahre lang als Leiterin des Seniorenbüros. Seit der Gründung des Seniorenbüros im Jahr 1998 war sie die gute Seele dieser zunächst neuen und mittlerweile fest etablierten Einrichtung. „Sie hat das Seniorenbüro zu dem gemacht, was es jetzt ist: ein beliebter Treffpunkt für die Pfaffenhofener Senioren und ein vielfältiges Aktions- und Beratungszentrum mit den verschiedensten Bildungs- und Unterhaltungsangeboten, Informationen und Freizeitaktivitäten“, würdigt die Stadtverwaltung.

Die Arbeit von Birkner wird jetzt von zwei Nachfolgerinnen weitergeführt: Heidi Stocker und Yvonne Fraebel arbeiten beide in Teilzeit und übernehmen gemeinsam die Leitung des Seniorenbüros im Bürgerzentrum Hofberg. Zusammen mit Birkner haben sie auch bereits die Jahresplanung 2015 ausgearbeitet.

 


Anzeige
zell
RSS feed