Logo
Anzeige
Anzeige

Mit Baseballschläger gegen Eingangstüre

(ty) Am Freitag gegen 20.15 Uhr wurde ein 13-Jähriger in der Neufahrner Carl-Diem-Straße dabei beobachtet, wie er auf die Eingangstür eines Mehrfamilienhauses mit einem Baseballschläger einschlug. Er konnte kurz darauf von einer alarmierten Polizeistreife gefasst werden. Auf die Eltern des Buben kommt wohl eine Rechnung von mindestens 500 Euro zu. Das Motiv des 13-Jährigen ist noch nicht bekannt.

 

Autoknacker flüchten

(ty) Ein 51-jähriger Fernfahrer stellte am Samstag gegen 5 Uhr seinen Lkw im Einmündungsbereich Schäfflerstraße/Lebzelterstraße im Gewerbegebiet Kuglhof ab. Dabei fielen ihm zwei Personen auf, die in auffälliger Weise neben seinem Opel standen, mit dem er anschließend nach Hause fahren wollte. Als er die beiden Männer ansprach, flüchteten sie zu Fuß über die angrenzenden Felder. Bei einer späteren Begutachtung seines Pkw bei Tageslicht erkannte der Pkw-Eigentümer diverse Kratzer und Dellen, die auf einen Aufbruchsversuch schließen lassen. Es entstand Schaden in Höhe von etwa 500 Euro. Die Täter beschrieb der 51-Jährige als auffallend klein (etwa 165 Zentimeter), einer trug einen grauen Kapuzenpulli, sein Kompagnon war dunkel gekleidet. Eine bessere Beschreibung konnte aufgrund der Dunkelheit nicht abgegeben werden.

 

Polizei kann zu Fuß kommen

(ty) Gestern Nachmittag war ein 54-Jähriger mit seinem Skoda auf der Gutenbergstraße in Ingolstadt unterwegs und fiel bereits wegen seiner unsicheren Fahrweise auf. Da er dann direkt gegenüber der Verkehrspolizei stehenblieb, um dort einzuparken, konnten zwei Beamte von der Dienststelle aus zu Fuß zu dem Skoda gehen und nach dem Rechten sehen. Bei der Kontrolle wurde deutlicher Alkoholgeruch bei dem 54-Jährigen festgestellt. Der Alkotest ergab dann auch 1,68 Promille.

 

Schläge auf dem Viktualienmarkt

(ty) Am Samstag kam es am Ingolstädter Viktualienmarkt gegen 12.45 Uhr zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen drei Männern. Ein 28 Jahre alter Ingolstädter erklärte gegenüber der Polizei, unvermittelt von zwei Männern mit den Fäusten ins Gesicht geschlagen worden zu sein. Dabei wurde der Schanzer verletzt, bedurfte jedoch keiner weitergehenden medizinischen Versorgung. Die beiden alkoholisierten Täter hielten sich noch am Viktualienmarkt auf. Bei ihnen handelt es sich um zwei bereits amtsbekannte Männer im Alter von 32 und 46 Jahren. Gegen sie wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. 

 

Fahrrad geklaut

(ty) Eine 46-jährige Einheimische stellte am Freitag gegen 8 Uhr ihr silbernes Stadtrad der Marke Staiga vor dem „Trend Shop“ am Pfaffenhofener Hauptplatz ab. Als sie um 16 Uhr wieder wegfahren wollte, musste sie feststellen, dass ein Unbekannter den Drahtesel geklaut hatte Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon (0 84 41) 80 95 0 entgegen.

 

Unfallflucht am Friedhof

(ty) Ein 25-jähriger aus der Gemeinde Reichertshausen stellte am Samstag gegen 13.45 Uhr seinen Ford in der Schyrenstraße in Scheyern auf Höhe des Friedhofs ab. Als  er gegen 14.30 Uhr zurückkam, stellt er fest, dass sein Außenspiegel beschädigt und die linke Fahrzeugseite verkratzt worden war. Schaden: 500 Euro. Einen aufmerksamer Zeuge konnte aber ein Teilkennzeichen des Verursachers erkennen, so dass der Täter zu ermitteln sein dürfte.


Anzeige
zell
RSS feed