Logo
Anzeige
Anzeige

Ersatzfahrpläne sind ab sofort online abrufbar – Der Streik beginn am Donnerstag früh

(ty) Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer hat für Donnerstag, 6. November, ab 2 Uhr bis Montag, 10. November, bis 4 Uhr zu Streikmaßnahmen im Personenverkehr aufgerufen. Vom Streik sind ausschließlich Züge der Deutschen Bahn betroffen (S-Bahn, RB, RE, IRE, IC, ICE). Die Züge anderer Unternehmen verkehren sowohl in den Verkehrsverbünden als auch im Regionalverkehr planmäßig. Ab sofort findet man  unter www.bahn.de/aktuell für alle Strecken Ersatzfahrpläne für die Streiktage Donnerstag und Freitag. Auch für das Wochenende sind Ersatzfahrpläne geplant. Die werden erst zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlicht, voraussichtlich Freitag Nachmittag.

Die Ersatzfahrpläne sind auch in der Fahrplanauskunft unter www.bahn.de, in der App DB Navigator oder m.bahn.de berücksichtigt. Alle ausfallenden Züge sind mit einem Warndreieck „Zug fällt aus“ gekennzeichnet. Unter www.bahn.de/liveauskunft kann man sich 12 Stunden vor Abfahrt alle verkehrenden Züge anzeigen lassen.

Trotz der veröffentlichten Ersatzfahrpläne kann es kurzfristig zu Zugausfällen kommen. Deshalb sollte man kurz vor Fahrt die Reiseverbindung unter www.bahn.de prüfen oder unter der kostenlosen Sonderhotline unter 08000 99 66 33 anrufen.


Anzeige
zell
RSS feed