Logo
Anzeige
Anzeige

Die fünf Vollblutmusiker von "Harmonic Brass" konzertieren morgen Abend im Pfaffenhofener Rathaus-Festsaal

(ty) Beim zweiten Rathauskonzert der Stadt Pfaffenhofen in dieser Saison können die Besucher am morgigen Sonntag im Rathaus-Festsaal dem eleganten Blechbläserklang der fünf Vollblutmusiker von „Harmonic Brass“ lauschen. Das Gastspiel beginnt um 20 Uhr; der Eintritt kostet 15 Euro (ermäßigt 8,50 Euro).

Das Münchner Bläserquintett ist nicht nur weltweit auf den großen Bühnen wie der Carnegie Hall in New York, dem Arts-Center in Soul oder der Endler-Hall in Kapstadt zu finden, sondern widmet sich neuerdings ihrem „Brass Project South Africa“: Seit seiner ersten Afrika-Tournee 2010 versorgt das Ensemble sozial benachteiligte Kinder in Südafrika mit Blechblasinstrumenten. Zudem vermitteln die vier Herren und die Dame als Dozenten ihr musikalisches Können und ihre Lebensfreude an der Musik bei zahlreichen internationalen Workshops.

Mit „Highlights in Brass“, so heißt das aktuelle Programm, präsentieren die fünf Klangarchitekten mitreißende Werke, jedes einzelne davon ein Höhepunkt der Konzertliteratur aller möglichen Stilrichtungen. Händels Ouvertüre zu seiner Feuerwerksmusik bildet den festlich-feurigen Auftakt für ein Programm der Superlative: Bachs kleine Fuge in g-Moll, ein beseeltes „Nessun dorma“  aus der Oper „Turandot“ von Pucchini, Astor Piazzollas Klassiker Libertango, ein in die Beine gehendes „Tico Tico“ von Zequinha de Abreu – alles von Meisterarrangeur Hans Zellner wohltuend vertont und mit strahlendem Sound und faszinierender Perfektion dargeboten. Die Kritiker sind begeistert: Hier trifft akribisches Feilen an der Performance auf barocke Lebensfreude.


Anzeige
zell
RSS feed