Logo
Anzeige
Anzeige

Im Geiste von St. Martin

(ty) Das Thema Teilen steht in allen Pfaffenhofener Kindertagesstätten in den Tagen rund um das heutige Fest des Heiligen Martin im Fokus. Da wird die Martinsgeschichte erzählt, es werden Laternen gebastelt und Martinsumzüge veranstaltet – und vor allem wird das Teilen auch ganz konkret praktiziert. So brachten die 100 Mädchen und Buben des Kindergartens Maria Rast in Niederscheyern Spielsachen von zu Hause mit, die sie den Flüchtlingskindern in Pfaffenhofen schenken wollen.

Und der Elternbeirat stellte zudem den Erlös des Verkaufs von Glühwein, Punsch und Martinsbrot beim Martinsumzug für den Arbeitskreis Asyl des Internationalen Kulturvereins in der Kreisstadt zur Verfügung. 200 Euro konnte Arbeitskreis-Leiterin Sabine Rieger deshalb nun entgegennehme. Und zusammen mit Caritas-Mitarbeiterin Anna Helmke freute sie sich auch über viele Spielsachen, die jetzt von den Mitarbeiterinnen der Caritas-Asylberatung nach und nach an die Asylbewerber und Flüchtlinge mit kleinen Kindern verteilt werden.

Spendenübergabe  im Kindergarten Maria Rast mit einigen Kindern und einem Teil der gespendeten Spielsachen: Kindergartenleiterin Angela Bauer (hinten, von links), Arbeitskreis-Leiterin Sabine Rieger und Caritas-Mitarbeiterin Anna Helmke sowie die Elternbeiräte Marion Buchner, Matthias Schäfer, Sabine Krumböck und Simone Brinkmann. 

 

Lions-Adventskalender ruck-zuck ausverkauft

(ty) Geradezu überrannt wurde der Lions-Club Pfaffenhofen/Hallertau heuer von der Nachfrage nach seinem Adventskalender. Erst am vergangenen Dienstag hatte der Verkauf am Stand auf dem Wochenmarkt begonnen und bereits am Samstag – dem zweiten Verkaufstag – hieß es gegen 9.15 Uhr: „ausverkauft“. Dass die 4500 Exemplare in Rekordzeit vergriffen waren, sieht Lions-Präsident Nils Meyer „mit einem lachenden und einem weinenden Auge“, wie er sagt. Einerseits freue er sich über die riesige Nachfrage, andererseits bedauere er, dass viele Interessenten leer ausgegangen sind.

Solch einen Ansturm hatten die Verantwortlichen beim Lions-Club nicht vorhersehen können. Das große Kontingent, das in der Sparkasse Pfaffenhofen und in drei weiteren ihrer Geschäftsstellen verkauft wurde, war bereits nach eineinhalb Tagen restlos weg. Und auch am Verkaufsstand auf dem Wochenmarkt wurden den Helfern des Clubs die Kalender förmlich aus den Händen gerissen. So blieb für den Verkauf am Samstag nur noch ein Restbestand von ein paar hundert Kalendern übrig, der ebenfalls nach kurzer Zeit Käufer gefunden hatte. Meyer: „Wir hatten eigentlich fest damit gerechnet, dass wir am Dult-Sonntag noch Kalender anbieten können...“

Wer einen Kalender ergattern konnte, darf jetzt auf einen der zahlreichen attraktiven Preise im Gesamtwert von über 25 000 Euro hoffen. Jeder der Kalender, von deren Verkaufserlös diesmal ein neuer Rufbus für die „Linie Nacht“ der Pfaffenhofener Stadtjugendpflege finanziert wird, trägt eine persönliche Glücksnummer. Hinter den 24 Türchen verbergen sich die Gewinne des jeweiligen Tages. Ab 5. Dezember können die Preise von ihren Gewinnern unter Vorlage des Kalenders mit der Glücksnummer jeden Freitag von 14 bis 18 Uhr und jeden Samstag von 10 bis 13 Uhr bei Bögl-Hörakustik, Löwenstraße 15, in Pfaffenhofen abgeholt werden. Zuvor aber muss noch die Ziehung der Gewinnzahlen erfolgen, unter notarieller Aufsicht und unter Ausschluss des Rechtswegs. Die Gewinn-Nummern werden ab 1. Dezember auf der Website des Lions-Club Pfaffenhofen/Hallertau unter www.lionsclub-pfaffenhofen.de veröffentlicht. 

 

Sperrung bei Klosterberg

(ty) Wegen Baumfällarbeiten muss die Staatsstraße 2043 zwischen Klosterberg und Niederarnbach vom Waldbeginn Klosterberg bis zur Landkreisgrenze Neuburg-Schrobenhausen am Donnerstag, 13. November, von 8 bis 14 Uhr immer wieder voll gesperrt werden. Der Verkehr wird mit einer Ampel geregelt, heißt es aus dem Landratsamt.

 

Straßensperrung in Manching

(ty) Die Niederfelder Straße in Manching (Kreisstraße PAF 34) muss im Bereich des Bahnübergangs wegen Sanierungsarbeiten am Donnerstag, 13. November, von 7 bis 20 Uhr voll gesperrt werden. Die Umleitung erfolgt über die Staatsstraße 2335, die Bahnhofstraße und die Geisenfelder Straße sowie umgekehrt, wie das Landratsamt mitteilt.

 

Stillleben in Acryl und Aquarell

(ty) Stillleben sind das Motiv eines Malkurses für Fortgeschrittene, den die Pfaffenhofener Künstlerin Anita Hörskens an der Volkshochschule Pfaffenhofen gibt. "Äpfel vielleicht oder Birnen? Was auch immer, aber auf jeden Fall kraftvoll, farbenprächtig, modern, realistisch oder abstrakt – alles ist möglich“, beschreibt die Dozentin das Thema. Die vier Vormittage ab Mittwoch, 26. November, jeweils von 9 bis 11.30 Uhr, verstehen sich als Aufbaukurs für alle, die ihre Malfähigkeiten in Aquarell oder Acryl ausbauen und frischen Wind in ihren Malstil bringen wollen. Der Kurs findet im Atelier der Künstlerin in Pfaffenhofen statt und kostet 50 Euro. Infos und Anmeldung bei der VHS, Telefon (0 84 41) 49 04 80. 

 

Frühbucherrabatt für BLSV-Seminare

(rry) Einen Frühbucherrabatt verspricht BLSV-Kreischef Florian Weiß allen Übungsleitern, die sich bereits jetzt für Aus- und Fortbildungen im kommenden Jahr anmelden. Die Veranstaltungstermine für 2015 stehen ab sofort zur Buchung im „“ bereit. „Also schnell sein, Platz sichern und Geld sparen“, so der Tipp des Sportkreis-Vorsitzenden. Unter dem Bereich "Hilfe" auf www.blsv-qualinet.de finden Interessenten eine Anleitung zur Registrierung und Anmeldung sowie weitere Infos rund um das neue QualiNET.

Aber auch in diesem Jahr bietet der BLSV für Kurzentschlossene noch einige Seminare und Veranstaltungen an. Unter anderem eine Ausbildung „Sport für Ältere“ in der Sportschule Oberhaching (5. bis 12. Dezember), den 1. Kinder- und Jugendsportkongress mit Vorträgen von Sportwissenschaftlern sowie Workshops von Praxisexperten zu aktuellen Themen des Kinder- und Jugendsports in Erlangen (22./23. November), eine dreitägige Vereinsmanager-C-Lizenzverlängerung in Rummelsberg (5. bis 7. Dezember) und eine Fortbildung zum Vereinsmanager-B Finanzen in Rummelsberg (4. bis 7. Dezember). Anmeldungen hierzu sind ebenfalls über das „QualiNET“ möglich.


Anzeige
zell
RSS feed