Logo
Anzeige
Anzeige

Schwerer Unfall gestern Abend bei Train: Zwei Erwachsene und drei Kinder zum Teil schwer verletzt

(ty) Das Unglück ereignete sich am gestrigen Abend gegen 19 Uhr zwischen Siegenburg und Elsendorf auf der A 93 in Fahrtrichtung München. Der Pkw der Familie erfasste bei Train auf der linken Spur ein Reh und das Drama nahm seinen Lauf. Der 46-jährige Fahrer aus Bremen verlor nach der Kollision die Kontrolle über den Pkw, woraufhin der Wagen rechts von der Autobahn abkam und sich mehrfach überschlug.

Der Pkw-Lenker selbst sowie die 42-jährige Ehefrau, die auf dem Beifahrersitz saß, wurden nach heutigen Angaben der Mainburger Polizeiinspektion schwer verletzt. Die drei Kinder im Alter von vier, sieben und elf Jahren trugen leichte Verletzungen davon. Die Beifahrerin wurde mit dem Hubschrauber in eine Klinik geflogen, die drei Kinder und der Fahrer mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gefahren. 

Von der Staatsanwaltschaft wurde ein unfallanalytisches Gutachten zur genauen Klärung des Unglücks angeordnet. Die Autobahn musste wegen der Unfallaufnahme in Richtung Holledau zeitweise komplett gesperrt werden. Ein Großaufgebot von Rettungskräften war im Einsatz. 

Die Feuerwehren übernahmen unter anderem die Verkehrslenkung, leuchteten den Landeplatz für den Rettungshubschrauber aus und banden auslaufende Flüssigkeiten. An dem Pkw entstand Totalschaden, auch Einrichtungen der Straßenmeisterei wurden beschädigt. 


Anzeige
Casino For Play
RSS feed