Logo
Anzeige
Anzeige

Die Nutzung der Pfaffenhofener Stadtbusse ist für alle noch bis Ende August kostenlos – die Gartenschau macht's möglich.

(ty) Die Pfaffenhofener Stadtbusse fahren seit 1. Mai zum Nulltarif: Ohne Fahrschein oder Monatskarte, einfach völlig kostenlos, kann jeder den Gratis-Service nutzen. Ob in die Innenstadt, zum Bahnhof oder demnächst zur Gartenschau – noch bis Ende August lädt die Stadt Bürger sowie alle Gäste von außerhalb zum gebührenfreien Sich-Chauffieren-Lassen ein.

 

Der Hintergrund dieser Aktion bekannt: Von 24. Mai bis 20. August findet die kleine Landesgartenschau „Natur in Pfaffenhofen“ statt, zu der rund 300 000 Besucher erwartet werden. Der größte Parkplatz im Stadtgebiet – der Volksfestplatz mit zirka 600 Pkw-Plätzen – steht in dieser Zeit nicht zum Parken zur Verfügung, da er als zentraler Ausstellungsbereich sowie als Festplatz genutzt wird. 

Damit möglichst viele Besucher nicht mit dem Auto zur Gartenschau fahren, sondern den öffentlichen Nahverkehr nutzen, hatte der Stadtrat einstimmig beschlossen, die Stadtbusse von Mai bis August vier volle Monate lang kostenlos fahren zu lassen. „Vielleicht kommt dabei der eine oder andere Pfaffenhofener ja sogar auf den Geschmack und stellt fest, wie bequem und angenehm die Fahrt mit dem Stadtbus für ihn ist“, so eine Sprecherin der Stadtverwaltung.

Bürgermeister Thomas Herker (SPD) rührt in diesem städtischen Video die Werbetrommel für den Stadtbus. 

Damit die Nutzer von Jahreskarten keine Nachteile haben, gelten ihre Karten entsprechend länger oder sie bekommen einen Preisnachlass. Alle Infos über den Pfaffenhofener Stadtbus mit allen Fahrplänen findet man unter www.pfaffenhofen.de/stadtbus.

Übrigens: Seit kurzem zeigen elektronische Tafeln auf dem Hauptplatz und am Bahnhof Pfaffenhofen die Abfahrtszeiten der Stadtbusse in Echtzeit an. Die Zeiten können nun auch online unter www.bayern-fahrplan.de abgefragt werden. Hier finden Sie auch Links zu den entsprechenden Apps für mobile Anwendungen.

 

 


Anzeige
Weiss Ilmmünster (Footer)
RSS feed