Logo
Anzeige
Anzeige
zell

Ein 51-Jähriger wurde bei dem Crash nahe Hohenwart nur leicht verletzt – doch Ärger erwartet ihn nun, weil er getrunken hatte

(ty) Bei einem Unfall auf der B 300 hat sich gestern Vormittag ein 51-jähriger Autofahrer bei Hohenwart mit seinem Pkw überschlagen. Der Mann wurde zum Glück nur leicht verletzt, wie die Polizei berichtet – doch nun erwartet ihn Ärger mit der Justiz. Denn der Mann hatte laut Alkotest über 0,5 Promille intus und sieht deshalb eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr auf sich zukommen.

Der 51-Jährige war auf der B 300 in Richtung Augsburg unterwegs und geriet kurz vor der Abzweigung zur B13 Richtung Pfaffenhofen aus noch nicht näher geklärten Gründen ins rechte Bankett. Durch starkes Gegenlenken kam das Auto ins Schleudern und überschlug sich, berichtet die Polizei.

Obwohl der Fahrer nur leicht verletzt wurde, nahm ihn ein Rettungswagen vorsichtshalber mit in die nächste Klinik. Da bei der Unfallaufnahme Alkoholgeruch bei dem 51-Jährigen festgestellt worden war, wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt, der über 0,5 Promille ergab.


Anzeige
zell
RSS feed