Logo
Anzeige
Anzeige
zell

Lkw hat bei Niederthann die Kurve geschnitten und das Tier erfasst, die Reiterin blieb unverletzt

(ty) Ein Lastwagenfahrer, der gestern bei Niederthann eine Kurve geschnitten hat, hat mit seinem Gefährt ein Pferd verletzt. Nun hofft die Polizei auf einen Zeugen, der seine Hilfe angeboten hatte, seither aber nichts mehr von sich hören ließ.

Gestern gegen 14.45 Uhr ritten zwei 27- und 26-jährige Reiterinnen auf ihren Pferden nebeneinander von Niederthann in Richtung Winden am rechten Fahrbahnrand. Hier kam ihnen ein Lkw entgegen, der nach einer Rechtskurve zu weit nach links kam und das hintere Pferd am linken hinteren Lauf verletzte. Die Reiterin aus Neufahrn blieb dabei unverletzt, wie die Polizei berichtet. Der Fahrer machte sich aus dem Staub.

Ein dem Lkw folgender Zeuge hielt an und bot den Reiterinnen seine Hilfe an. Er notierte sich angeblich die Handynummer der Geschädigten und versuchte, den flüchtigen Lkw einzuholen. Er wollte auch vom Flucht-Lkw ein Foto machen und es der Geschädigten zukommen lassen. Bisher habe sich dieser hilfsbereite Zeuge aber noch nicht bei der Reiterin gemeldet.

Wer Hinweise zu dem Fall geben kann, soll sich bei der Polizei Pfaffenhofen unter Telefon (0 84 41) 80 95 -0 melden.


Anzeige
RSS feed