Logo
Anzeige
Anzeige

Gemeinde-Oberhaupt Hans Wojta steht bei der Bürgerversammlung am 15. April wieder Rede und Antwort.

(ty) Die diesjährige Bürgerversammlung in der Gemeinde Hettenshausen findet am Montag, 15. April, statt. Sie beginnt nach Angaben aus dem Rathaus um 19.30 Uhr im hiesigen Gasthof Schrätzenstaller. Alle Interessierten sind eingeladen. Anträge zu Themen, die an diesem Abend behandelt werden sollen, sind laut Mitteilung der Verwaltung bis spätestens 8. April bei der Verwaltungs-Gemeinschaft Ilmmünster einzureichen. Adressat ist Wolfgang Lausecker, der geschäftsleitende Beamte im Rathaus. Bei Rückfragen ist er unter der Telefonnummer (0 84 41) 80 73 - 12 zu erreichen.

Der Hettenshausener Bürgermeister Hans Wojta wird bei der Bürgerversammlung einen Rechenschaftsbericht abgeben sowie auf die wichtigsten Ereignisse, Fakten und Entwicklungen des vergangenen Jahres eingehen. Thematisiert werden dabei freilich auch die jüngsten Projekte, wie etwa die Zusammenlegung der Bauhöfe von Ilmmünster und Hettenshausen zum Beginn dieses Jahres. Hettenshausen zählt aktuell rund 2200 Einwohner.

Ferner spricht Wojta – so erklärte er heute gegenüber unserer Zeitung – bei der anstehenden Bürgerversammlung über Eckdaten des kommunalen Haushalts sowie über laufende und anvisierte Vorhaben. Wie berichtet, erfolgte erst dieser Tage der symbolische Spatenstich für die Errichtung eines Kinderhauses in Ilmmünster, das in Kooperation mit der Gemeinde Hettenshausen gebaut wird. Lesen Sie dazu: Spatenstich für Kinderhaus


Anzeige
zell
RSS feed