Logo
Anzeige
zell
Anzeige

49-Jährige lag heute Nacht in Schrobenhausen verletzt auf dem Gehweg. Die Ermittlungen zum Geschehen laufen, um Hinweise wird gebeten.

(ty) Nach einem Verkehrsunfall, der sich in der Nacht zum heutigen Sonntag in Schrobenhausen am Bürgermeister-Stocker-Ring ereignet hat, ist noch ungewiss, was da genau geschehen war. Eine 49-Jährige wurde jedenfalls mit nicht unerheblichen Verletzungen aufgefunden. Sie musste ins hiesige Krankenhaus gebracht werden. Nun gilt es, das Geschehen aufzuklären. Die Beamten von der örtlichen Polizeiinspektion bitten unter der Telefonnummer (0 82 52) 89 75 0 um Hinweise etwaiger Zeugen.

Nach den bisherigen Erkenntnissen der Ermittler wollte die 49-Jährige heute zwischen 0.10 und 0.30 Uhr mit ihrem Fahrrad von einer Feier in Schrobenhausen nach Hause fahren. In der Nähe des Kinos am Bürgermeister-Stocker-Ring sei die Frau offenbar mit ihrem Fahrrad gestürzt – aus bis dato allerdings ungeklärten Gründen. Ein Verkehrsteilnehmer habe die Verunglückte gefunden: Sie lag den Angaben zufolge neben ihrem Drahtesel auf dem Gehweg.

Da sie sich durch den Sturz einige Verletzungen im Gesicht zugezogen hatte, sei die 49-Jährige zur weiteren Behandlung mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus von Schrobenhausen gefahren worden. "Ob bei dem Unfall ein anderer Verkehrsteilnehmer beteiligt war, ist aktuell Gegenstand der Ermittlungen", erklärte ein Polizei-Sprecher am Vormittag. In diesem Zusammenhang wird nun um Hinweise gebeten.


Anzeige
RSS feed