Logo
Anzeige
csu
Anzeige
csu

In Eichstätt mussten die Beamten einer 84-Jährigen zur Hilfe kommen, die in ihrer Wohnung gefangen war.

(ty) Mit einer Leiter ausgerüstet, haben sich Beamte der örtlichen Polizeiinspektion am gestrigen Nachmittag in Eichstätt zum "Fensterln" aufgemacht. Gegen 13 Uhr hatte nämlich eine 84 Jahre alte Frau über den Notruf mitgeteilt, dass sie in ihrer Wohnung eingesperrt und der Schlüssel verschwunden sei. Die Ordnungshüter konnten vor Ort dann laut heutiger Schilderung über das höher gelegene Fenster den Kontakt zu der Seniorin aufnehmen. Und dann ging es los.

"Mit einer vom Sohn der Frau zur Verfügung gestellten Leiter machten sich die Beamten auf und stiegen durch das Fenster in die Wohnung der 84-Jährigen ein", heißt es weiter. Getreu dem Motto "Die Polizei, dein Freund und Helfer" seien die Gesetzeshüter dann auch bei der Suche nach dem Wohnungs-Schlüssel behilflich gewesen – mit Erfolg. Die Polizisten verabschiedeten sich nach eigenem Bekunden mit einigen Tipps zur sicheren Aufbewahrung des Schlüssels und zogen dann – durch die Tür – ab.


Anzeige
RSS feed