Logo
Anzeige
Anzeige

Unbekannter drang am frühen gestrigen Abend ins Schlafzimmer ein, obwohl sich jemand im Gebäude befand.

(ty) In Brunnen, im Nachbar-Landkreis Neuburg-Schrobenhausen, ist am frühen gestrigen Abend ein Einfamilienhaus an der Michaelistraße zum Tatort eines Einbruchs geworden, obwohl der Eigentümer des Gebäudes daheim war. Wie die Polizei heute berichtet, wurde die Tat zwischen 18 und 18.30 Uhr verübt. Der bislang unbekannte Täter verschaffte sich den Angaben zufolge dabei zunächst über die Terrassentür den Zugang zum Schlafzimmer des Hauses. 

Der Hauseigentümer, der sich im Nachbarzimmer befunden habe, hörte laut Polizei komische Geräusche und wollte ins Schlafzimmer. Der Einbrecher habe allerdings die Schlafzimmertür versperrt und sei durch den Garten vom Grundstück geflüchtet. "Dadurch, dass der Täter bei der Ausführung der Tat gestört wurde, wurde nichts gestohlen", so ein Polizei-Sprecher. An der Terrassentür wurde ein Schaden von 100 Euro angerichtet. Hinweise etwaiger Zeugen werden unter der Telefonnummer (0 82 52) 89 75 -0 bei der Schrobenhausener Polizeiinspektion erbeten.


Anzeige
zell
RSS feed