Logo
Anzeige
Anzeige

Vermummte Männer bedrohten Angestellte mit Pistole, erbeuteten Geld und flüchteten unerkannt. Fahndung bislang ohne Erfolg, Kripo hofft auf Hinweise.

(ty) Am heutigen Morgen hat es einen Überfall auf eine Tankstelle in Manching gegeben. Zwei mit Sturmhauben vermummte Täter hatten einer Angestellten aufgelauert und sie dann im Laden körperlich attackiert. Die Frau wurde mit einer Pistole bedroht. Die Räuber erbeuteten einen vierstelligen Bargeld-Betrag aus einem Tresor und flüchteten mitsamt dieser Beute. Fahndungs-Maßnahmen, an denen auch ein Polizei-Hubschrauber und Spürhunde beteiligt waren, blieben bislang ohne Erfolg. Die Kripo hofft auf Hinweise zu den beiden bislang nicht identifizierten Männern.

Wie das Polizeipräsidium Oberbayern-Nord am Nachmittag mitteilte, hatten die beiden Männer der Kassiererin der Tankstelle gegen 5 Uhr "Am Keltenwall" aufgelauert. Als die Frau das Geschäft geöffnet habe, sei sie von den Angreifern im Verkaufsraum zu Boden geschubst worden – dadurch habe sie leichte Verletzungen erlitten. Unter Vorhalt einer Pistole sei die Angestellte dann dazu gezwungen worden, den Tresor zu öffnen. Laut Angaben der Polizei erbeuteten die zwei Räuber einen Bargeld-Betrag in vierstelliger Höhe. Unerkannt sei ihnen damit die Flucht gelungen – vermutlich in Richtung der Ortsmitte.

"Eine nach der Tat umgehend eingeleitete Fahndung, in die neben zahlreichen Streifenfahrzeugen auch Suchhunde und ein Hubschrauber eingebunden waren, führte bislang nicht zur Ergreifung der Täter", meldete das Polizeipräsidium Oberbayern-Nord gegen 13 Uhr in einer ersten offiziellen Mitteilung zum dem Raub-Überfall. Die Beamten von der Kriminalpolizei-Inspektion in Ingolstadt haben die weiteren Ermittlungen übernommen und hoffen in diesem Zusammenhang auch auf Hinweise aus der Bevölkerung. Sachdienliche Angaben werden unter der Rufnummer (08 41) 93 43 0 entgegengenommen.

 

Von der Polizei veröffentlichte Beschreibung der beiden Täter:

Täter 1: 25 Jahre alt, schlank, 175 Zentimeter groß; bekleidet mit schwarzer Jacke, schwarzer Jogging-Hose und blauen Schuhen mit weißen Streifen; trug eine schwarze Sturmhaube.

Täter 2: 25 Jahre alt, schlank, 175 Zentimeter groß; bekleidet mit einer Sturmhaube in Camouflage, schwarzer Jacke und schwarzer Jeans-Hose.


Anzeige
mobilitätstag-2021
RSS feed