Logo
Anzeige
Anzeige

Von 14 bis 17 Uhr gibt es viele Informationen und die Bürger können sich einbringen. Ab 18 Uhr werden die diesjährigen Klimaschutz-Preise verliehen.

(ty) Zum fünften Mal findet in Pfaffenhofen ein Klimaschutz- und Nachhaltigkeitstag in Pfaffenhofen statt. Unter dem Motto "Auf geht's, Welt retten!" bietet die Kreisstadt am morgigen Sonntag, 25. Juli, zusammen mit Vereinen, Institutionen und Firmen aus verschiedensten Bereichen vielfältige Informationen, Angebote und Aktionen rund um Klimaschutz und nachhaltige Entwicklungen. Die Veranstaltung findet von 14 bis 17 Uhr im Bürgerpark statt. Auf die Kinder wartet ein Puppen-Theater, außerdem werden regionale Schmankerl versprochen. Anschließend, ab 18 Uhr, werden die diesjährigen Klimaschutz-Preise verliehen – dazu gebe es Live-Musik und bio-regionale Gaumenfreuden.

 

Laut Ankündigung aus dem Rathaus soll der Bürgerpark morgen zum "Marktplatz der Weltretter" werden. "Alles dreht sich rund um die Nachhaltigkeits-Bereiche Ökologie, Wirtschaft und Soziales", heißt es in einer Mitteilung der Stadtverwaltung. "Die Bürgerinnen und Bürger können sich an Mitmach-Aktionen beteiligen und Ideen einbringen, die sich mit solchen Fragen beschäftigen: Wie können wir am besten Energie erzeugen, sparen und sogar speichern? Wie wollen wir uns in Zukunft fortbewegen? Wie vermeiden wir Müll und Plastik?"

Viele Vereine, Verbände und Unternehmen werden der Ankündigung zufolge morgen ihre Ideen vorstellen. Außerdem werde die Klimaschutz- und Nachhaltigkeits-Abteilung der Kreisstadt den "Klimaplan 2030" präsentieren. In einer Ausstellung erfahren die Besucher mehr über die Auswirkungen des Klimawandels und darüber, wie die Stadt diesen bestmöglich begegnen will. Die Pfaffenhofener könnten sich zudem aktiv an der Fortschreibung des Klimaschutz-Konzepts beteiligen.

Ein "besonderes Highlight" warte auf die kleinen Besucher: Ein Puppentheater bringe den Buben und Mädchen das Thema Müll "mit viel Musik und Denkanstößen auf liebevolle und abwechslungsreiche Weise" näher. Die Besucher könnten sich zudem auf ein Angebot regionaler Schmankerl freuen. Die Anzahl der möglichen Besucher hänge von den Corona-Bestimmungen ab. 

"Ab 18 Uhr können sich die Besucherinnen und Besucher dann auf einen stimmungsvollen Abend im Rahmen der Verleihung des Klimaschutz-Preises 2021 freuen", so die Stadtverwaltung. Neben der Vorstellung und Auszeichnung der Klimaschutz-Projekte erwarte das Publikum ein Live-Konzert sowie bio-regionale Gaumenfreuden. Die Anmeldung erfolge unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! unter Angabe von Namen, Adresse und Telefonnummer. Bei einer Gruppen-Anmeldung seien die Kontakt-Daten einer Person ausreichend.

Das Team der städtischen Klimaschutz- und Nachhaltigkeits-Abteilung hofft auf zahlreiche Besucher am morgigen Sonntag im Bürgerpark. (Foto: Stadtverwaltung)


Anzeige
mobilitätstag-2021
RSS feed