Logo
Anzeige
Anzeige

Wegen der leidigen Modellauto-Affäre steht den Haderthauers offenbar neuer Ärger ins Haus 

(ty) Hubert und Christine Haderthauer steht wegen der leidigen Modellauto-Affäre, die im vergangenen Jahr für reichlich Medienrummel gesorgt hatte, offenbar neuer Ärger ins Haus. Der Anwalt des früheren Geschäftspartners Roger Ponton hat heute angekündigt, Strafanzeige wegen Verdacht des Betruges und der arglistigen Täuschung zu stellen. Das jedenfalls berichtet die Münchner Abendzeitung.

Hubert Haderthauer, Gerichtsmediziner und Ehemann der Staatskanzlei-Chefin Christine Haderthauer (CSU), hat – wie mehrfach berichtet – von einem psychisch kranken Dreifachmörder im Knast über Jahre Luxus-Modellautos produzieren lassen, die er dann über seine Firma „Sapor Modelltechnik“ vermarktet hat. Diese Modellautos sollen bei Auktionen Erlöse im sechsstelligen Bereich erzielt haben. Vermutet jedenfalls der Nürnberger Anwalt von Ponton, Malte Mangold. Da man Roger Ponton, der zur Hälfte an der Modellauto-Firma beteiligt war, allerdings gesagt habe, es seien nur geringfügige Gewinne gemacht worden, hatte der im Jahr 2011 einen Auflösungsvertrag unterschrieben und sich mit 20 000 Euro abfinden lassen.

„Die dabei gemachten Angaben“, so Anwalt Mangold zur Abendzeitung, „stimmen mit den tatsächlichen Umsatzzahlen nicht überein. Dies geht eindeutig aus Unterlagen hervor, die mir vorliegen.“ Zu diesem Zeitpunkt hatte Hubert Haderthauer die Modellauto-Firma übrigens längst an einen Freund weiterverkauft. Angeblich ohne Wissen und Zustimmung von Roger Ponton. Der sich deswegen über den Tisch gezogen fühlt.

Sein Mandant habe, so der Nürnberger Anwalt, der Vertragsauflösung nur zugestimmt, weil ihm falsche Umsatzzahlen genannt worden seien. Deswegen will Anwalt Mangold nun nicht nur Strafanzeige wegen Verdacht des Betruges und der arglistigen Täuschung stellen, sondern auch diesen Auflösungsvertrag per Gericht aufheben lassen. Der Aufforderung, die Geschäftsunterlagen der vergangenen Jahre vorzulegen, sei Haderthauer – so der Anwalt – nicht nachgekommen. Und die Frist dafür sei heute abgelaufen.


Anzeige
zell
RSS feed