Logo
Anzeige
Anzeige

Pfaffenhofener Lauf- und Wanderstrecken wurden mit Wegweisern ausgestattet – jetzt gibt es dazu auch einen neuen Flyer mit Übersichtskarte und weiteren Infos

(ty) In einem gemeinsamen Projekt mit dem MTV-Lauftreff und der Gäste- und Tourismusinitiative Pfaffenhofen (GuTiP) hat die Stadt Pfaffenhofen Lauf- und Wanderstrecken beschildert. Jetzt gibt es dazu auch einen Flyer mit einer Übersichtskarte und detaillierten Streckenbeschreibungen, der kostenlos im Rathaus, im Haus der Begegnung und im Verwaltungsgebäude zum Mitnehmen ausliegt.

Ganz maßgeblich an dem Projekt beteiligt waren und sind Vertreter des Lauftreffs des MTV Pfaffenhofen; und hier allen voran Bernhard Ugele, der sich stark für die Beschilderung im „Aktivpark West“ engagierte. Gemeinsam mit Georg Obermair und weiteren Läufern erledigte er auch die Vermessung der Strecken mit GPS und bestimmte die Positionierung der Schilder. 

Auf Vorschlag der Gäste- und Tourismusinitiative Pfaffenhofen kam im Jahr 2012 der Wunsch nach einer Renovierung der bestehenden Wanderstrecken im Schindelhauser Forst hinzu.  Dabei entstand auch die Idee, beide Bereiche – Ost und West –  sowie das zukünftige Gelände der Gartenschau „Natur in Pfaffenhofen 2017“ mit einer großen Wanderrunde zu verbinden, und dafür machte sich vor allem Stefan Leopold stark.

Bei einem Treffen an der Weiberrast, an einem der Startpunkte zu verschiedenen Laufstrecken und Wanderwegen, bedankte Bürgermeister Thomas Herker (SPD) sich bei Bernhard Ugele, Georg Obermair und Stefan Leopold, die in den vergangenen Jahren viel Freizeit und ehrenamtliche Arbeit in das Projekt investiert haben, wie der Rathauschef würdigte.

Herker ging auch auf die Bedenken einiger Landwirte und Waldbesitzer ein, durch die sich die Beschilderung mehrmals verzögert hatte. Die Anbringung von Markierungen und Wegetafeln stehe aber im Einklang mit dem Bayerischen Naturschutzgesetz und sie werde vom Gesetzgeber sogar ausdrücklich gewünscht, wie die Stadtverwaltung nun noch einmal betont. Zusätzliche Laufstrecken entstehen durch das Projekt indes nicht, sondern es wurden lediglich bestehende Spazierwege und Laufstrecken beschildert.

In den Pfaffenhofener Naherholungsgebieten im Osten der Stadt und im Westen beziehungsweise Nordwesten sind jetzt Spazier- und Wanderwege sowie Laufstrecken ausgeschildert. Verschiedene Routen mit unterschiedlichen Längen wurden ausgewiesen,  um Wanderern und Läufern die Erholung in der freien Natur zu erleichtern, sie gleichzeitig aber auch zu lenken, damit die Interessen des Natur- und Landschaftsschutzes sowie der Land- und Frostwirtschaft gewahrt bleiben. 

Das Konzept umfasst drei Laufstrecken im „Aktiv-Park-Ost“ im Schindelhauser Forst unterhalb des Kuglhofs sowie sechs Laufstrecken im „Aktiv-Park West“  von der Königsberger Straße bis zur Weiberrast rund um Sulzbach, Fürholzen und Wolfsberg. Hinzu kommen zwei lange Wanderwege – der Panoramaweg Ost und der Panoramaweg West –, die durch eine ausgeschilderte Route quer durch die Stadt miteinander verbunden sind.  

Eine Übersicht über die ausgeschilderten Routen sowie detaillierte Streckenbeschreibungen gibt es auch unter www.pfaffenhofen.de/laufstrecken sowie jetzt in dem kostenlosen Flyer.

 


Anzeige
zell
RSS feed