Logo
Anzeige
Anzeige

Auto krachte gegen Baum: 24-Jähriger verlor auf der NM35 bei Lupburg die Kontrolle über seinen BMW, er selbst wurde leicht verletzt. 

(ty) Im Landkreis Neumarkt in der Oberpfalz hat sich am heutigen Nachmittag ein heftiger Verkehrsunfall ereignet, bei dem ein 46 Jahre alter Pkw-Beifahrer schwerste Verletzungen erlitten hat. Der 24 Jahre alte Lenker des Wagens kam nach den bisher vorliegenden Erkenntnissen mit leichten Verletzungen davon. Das Unglück geschah gegen 15.45 Uhr auf der Kreisstraße NM35 in der Nähe von Lupburg: Das Auto, in dem die beiden Männer unterwegs waren, kam von der Strecke ab und krachte schließlich gegen einen Baum.

Wie die zuständige Polizeiinspektion aus Parsberg am späten Nachmittag mitteilte, steuerte der 24-Jährige seinen BMW auf der genannten Kreisstraße – von Parsberg her kommend – in Richtung des Lupburger Ortsteils See. Im Auslauf einer Kurve sei der Wagen, vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit, von der regennassen Strecke abgekommen. Er legte dann ein gutes Stück durch eine Wiese zurück. Letztlich sei das Auto mit der rechten Seite gegen einen Baum gekracht. Der 46-jährige Beifahrer sei durch diesen Aufprall in dem Wrack eingeklemmt und schwerst verletzt worden. 

Der 46-Jährige habe von den angerückten Feuerwehrleuten befreit werden müssen. Nach der Erstversorgung vor Ort wurde er schließlich per Rettungs-Hubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Der 24-jährige Pkw-Lenker habe leichte Verletzungen erlitten; er sei ebenfalls in eine Klinik gebracht worden. Wie ein Polizei-Sprecher erklärte, ist von der zuständigen Staatsanwaltschaft die Hinzuziehung eines Sachverständigen zur genauen Klärung des Unfall-Geschehens angeordnet worden. Die weiteren Ermittlungen werden von der Polizei-Dienststelle in Parsberg geführt. 

  • 00
  • 01
  • 02
  • 03a
  • 04
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 11
  • 12
  • 15
  • 18

Anzeige
zell
RSS feed