Logo
Anzeige
Anzeige

Felix Klein, der Vorsitzende des Pfaffenhofener Jugendparlaments, über die Aufwertung des Gremiums und die Vergabe von 35 000 Euro

(zel) Die Stadt Pfaffenhofen hat bekanntlich im vergangenen Jahr den Deutschen Nachhaltigkeitspreis gewonnen – und verbunden damit das Preisgeld in Höhe von 35 000 Euro, das von der „Allianz Umweltstiftung“ spendiert wird. Heute nun wurde die Summe in einem symbolischen Akt auf dem Hauptplatz übergeben. Aber nicht etwa an Bürgermeister Thomas Herker (SPD), sondern an Felix Klein, den Vorsitzenden des hiesigen Jugendparlaments. Denn dieses Gremium soll über die Verteilung des Geldes entscheiden und damit gemeinnützige Mikroprojekte mit jeweils bis zu 3000 Euro fördern. Bewerbungen können ab sofort und bis 8. September eingereicht werden.

Artikel zum Thema: Jetzt wird's nachhaltig!


Anzeige
zell
RSS feed