Logo
Anzeige
Anzeige

Ein 65-jähriger BMW-Fahrer kracht auf der A9 bei Langenbruck mehrfach in die Mittelleitplanke und kommt entgegen der Fahrrichtung zum stehen – bleibt aber unverletzt

(ty) Ggen 23.20 Uhr war ein 65-Jähriger aus dem Kreis Freising mit seinem BMW auf der Autobahn A9 auf der mittleren Spur in Richtung München unterwegs, als er etwa 500 Meter vor der Anschlussstelle Langenbruck bei starkem Regen nach links von der Fahrbahn abkam und mehrmals in die Leitplanke krachte. Der total beschädigte Wagen kam dann laut Polizei entgegen der Fahrtrichtung auf der linken Spur zum Stehen. „Der 65-Jährige, der offensichtlich für die Witterungsverhältnisse zu schnell unterwegs war, wurde nicht verletzt“, berichtet ein Sprecher der Verkehrspolizei. Der Schaden an Auto und Leitplanke beträgt insgesamt rund 12 000 Euro. Die Feuerwehr Manching sicherte und säuberte die Unfallstelle.


Anzeige
zell
RSS feed