Logo
Anzeige
Anzeige

Busfahrer zieht an zwei Pkw und Traktoren vorbei und zwingt den Gegenverkehr in den Acker 

(ty) Recht rüde hat ein Omnibus gestern gegen 20.20 Uhr zwei Pkw und zwei Traktoren zwischen Oberlauterbach und Ried überholt. Nur durch Glück kam es zu keinem Zusammenporall mit dem Gegenverkehr. Der weisse Omnibus mit Firmenaufschrift war auf der Staatstraße 2045 unterwegs. Im unübersichtlichen Bereich an einer leichten Steigung vor einer langgezogenen Kurve überholte der Busfahrer zwei vorausfahrende Pkw und zwei Traktoren. Zwei entgegenkommende Pkw mussten deswegen scharf abbremsen und nach rechts ausweichen, um einem Zusammenstoß mit dem Bus  zu vermeiden. Wie die Spuren am Tatort zeigten, muss zumindest ein Pkw sogar zwischen einem Leitpfosten und einem Baum im Grünstreifen durchgefahren sein, ehe er im angrenzenden Acker zum Stehen kam. Der Busfahrer, der die Situation bemerkt haben muss, setzte seine Fahrt jedoch ohne anzuhalten fort. Dank der Mitteilung eines Zeugen konnte der rücksichtslose Busfahrer, ein 48-jähriger Reichertshausener, von der Polizei ermittelt und am Firmengelände des Unternehmens gestellt werden. Die entgegenkommenden Pkw-Fahrer, die durch das Manöver des Busfahrers gefährdet wurden, die Fahrer der beiden überholten Traktoren und eventuelle weitere Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der Polizei Schrobenhausen unter (08252) 875-0 zu melden.


Anzeige
zell
RSS feed