Logo
Anzeige
Anzeige

Auch im Zuständigkeitsbereich der Inspektion Pfaffenhofen kam es gestern zu mehreren Unfällen auf schneeglatten Straßen – glücklicherweise blieb es bei Blechschäden

(ty) Auch im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Pfaffenhofen ereigneten sich gestern mehrere Unfälle auf schneeglatten Straßen. Glücklicherweise blieb es aber bei Blechschäden. Verletzt wurde niemand, wie heute vermeldet wird. Der spektakulärste Crash passierte auf der Kreisstraße PAF 9, wo gegen 19.40 Uhr ein 21-jähriger Geroldshausener auf Höhe der Abzweigung Peiglmühle mit seinem Pkw nach links von der Fahrbahn abkam und im angrenzenden Feld auf dem Dach liegenblieb. Hier die weiteren Fälle:

  • Gegen 14.50 Uhr wollte ein 43-Jähriger aus Ilmmünster mit seinem Pkw von der B13 nach rechts in Richtung Hettenshausen abbiegen. Aufgrund schneeglatter Fahrbahn geriet er ins Rutschen und krachte mit einem im Einmündungsbereich wartenden Pkw zusammen.
  • Etwa zeitgleich rutschte ein 39-jähriger Münchner mit seinem Auto in der Anton-Schranz-Straße in Pfaffenhofen auf einen Kreisverkehr und touchierte dabei ein Verkehrszeichen.
  • Gegen 16 Uhr geriet eine 59-Jährige aus Allershausen mit ihrem Pkw auf der Staatsstraße 2084 im Bereich der Ortschaft Letten ins Schleudern und touchierte leicht die Leitplanke.
  • Gegen 17.50 Uhr schlitterte ein 44-Jähriger aus Steinach mit seinem Auto über eine Verkehrsinsel in der Freisinger Straße in Ilmmünster und überfuhr dabei auch ein Verkehrszeichen. 

Weitere Beiträge zum Thema:

Noch ein Stromausfall nach Pkw-Crash

78 Crahs mit 18 Verletzten

Stromausfall nach Verkehrsunfall

Zahlreiche Unfälle auf der A9 und A93

Fahranfänger schrottet sein Auto


Anzeige
zell
RSS feed