Logo
Anzeige
Anzeige

Großeinsatz in Freising – Unbekannter hatte angerufen – Gebäude evakuiert und durchsucht – Kein Sprengstoff gefunden

(ty) Heute, kurz vor 9 Uhr, rief eine bislang unbekannte, männliche Person beim Amtsgericht Freising an. Die Person gab laut Polizei zu verstehen, dass sich eine Bombe im Gebäude befindet. Daraufhin wurden das Amtsgericht und das Vermessungsamt, welches ebenfalls in dem Gebäude untergebracht ist, geräumt. Der Bereich um den Domberg wurde weiträumig abgesperrt. Der Gebäudekomplex wurde anschließend von der Polizei abgesucht; auch spezielle Sprengstoff-Suchhunde waren im Einsatz. „Tatsächlich konnte keine Bombe aufgefunden werden“, teilte ein Sprecher der hiesigen Inspektion kurz vor 12 Uhr in einer ersten Meldung mit. Das Gebäude wurde nach den Suchmaßnahmen, gegen 11 Uhr, wieder freigegeben. Weitere Informationen sind bislang nicht bekannt. Die Ermittlungen laufen. 


Anzeige
zell
RSS feed