Logo
Anzeige
stowasser
Anzeige

Vermisster demenzkranker 78-Jähriger wurde noch rechtzeitig entdeckt: Er war gestürzt und lag unterkühlt auf freiem Feld

(ty) Gut ausgegangen ist gestern Abend der unbeobachtete Ausflug eines demenzkranken 78-Jährigen aus dem Seniorenheim von Breitenbrunn (Kreis Neumarkt). Eine von der Polizeiinspektion Parsberg sofort eingeleitete und groß angelegte Suchaktion unter Beteiligung der Feuerwehren Breitenbrunn und Dürn sowie eines Suchhunds und eines Polizeihubschraubers war erfolgreich und rettete dem hilflosen Vermissten angesichts der niedrigen Außentemperatur wohl das Leben. 

„Durch einen hilfreichen Hinweis aus der Bevölkerung konnte das Suchgebiet etwas eingegrenzt werden“, berichtet ein Polizeisprecher. „Die Hubschrauberbesatzung, ausgerüstet mit Wärmebildkamera, konnte gegen 20.30 Uhr den gestürzten und mittlerweile unterkühlten Rentner auf einem freien Feld zwischen Premerzhofen und Eismannsdorf lokalisieren und die Rettungskräfte heranführen.“ Leicht verletzt wurde der 78-Jährige, der seit etwa 18.45 Uhr vermisst war, nach notärztlicher Erstversorgung in eine Klinik eingeliefert. 


Anzeige
RSS feed