Logo
Anzeige
Anzeige

Der Tabellenführer der A-Klasse 5 müsste dazu in Paunzhausen gewinnen, Unterbruck derweil Federn lassen – Der Dritte aus Schweitenkirchen ist bei Kranzberg II zu Gast.

(akl) Der BC Uttenhofen führt die Fußball-A-Klasse 5 weiterhin souverän an und ist an diesem Sonntag zu Gast beim TSV Paunzhausen; Anpfiff ist um 15 Uhr. Patzt Verfolger Unterbruck gleichzeitig zuhause gegen Mintraching und der BCU gewinnt, dann ist die Meisterschaft perfekt. Der FC Schweitenkirchen ist derweil beim SV Kranzberg II gefordert, diese Partie beginnt bereits um 13 Uhr. Wir haben uns mit Vertretern der Teams unterhalten.

TSV Paunzhausen (7.) – BC Uttenhofen (1.)

Seit fünf Spielen hat der TSV Paunzhausen nicht mehr verloren, erst gestern Abend unterstrich die Mannschaft von Trainer Alexander Beck beim 4:1 in Hohenkammer – wir berichteten – ihre derzeit starke Form. „Gegen Uttenhofen wollen wir die Meisterschaft jetzt nochmal richtig spannend machen“, sagt der Coach vor der Partie gegen den Spitzenreiter im Gespräch mit unserer Zeitung. Mut dürfte ihm da das Hinspiel machen, 1:1 hieß es am Ende. „Kampflos werden wir das Ding nicht abschenken“, kündigt er an. „Dass wir gegen sie mithalten können, haben wir vergangenes Jahr bereits gezeigt.“ In der Vorrunde musste der BCU allerdings fast 70 Minuten in Unterzahl agieren, da Amine Jeffal früh mit Rot vom Platz musste.

BCU-Trainer Markus Ertl erwartet ein schweres Auswärtsspiel: „Paunzhausen hat momentan einen guten Lauf. Für sie geht es eigentlich um die goldene Ananas, für uns ist es aber eine wahnsinnig wichtige Partie", sagt er und fordert: "Wir müssen mit fünf Punkten Vorsprung nach Unterbruck fahren.“ Kommende Woche steht nämlich das Spitzenspiel gegen den Tabellenzweiten an, Uttenhofen könnte in Unterbruck die Meisterschaft endgültig perfekt machen.

Oder klappt es schon an diesem Wochenende? Dazu müsste Uttenhofen in Paunzhausen gewinnen und Unterbruck dürfte sich zuhause gegen Mintraching höchstens ein Unentschieden erspielen. „Was in einer Woche ist, zählt aber jetzt noch nicht“, sagt Ertl. „Wir müssen erstmal diese Aufgabe erledigen.“ Mit Marcel und Christopher Poppe fehlen dem BCU beide Torhüter, weshalb Ertl auf A-Jugend-Keeper Mario Höfner zurückgreifen wird.

 

SV Kranzberg II (10.) – FC Schweitenkirchen (3.)

Schweitenkirchen hat nach vier Horror-Wochen mit vielen Verletzten und nur zwei Punkten eine perfekte Ausgangslage verspielt. Die Chancen auf Platz zwei sind damit so gut wie dahin, fünf Zähler beträgt der Rückstand auf den FCA Unterbruck. „Solange es rechnerisch möglich ist, werden wir noch alles geben, um den Relegationsplatz zu erreichen“, gibt sich Abteilungsleiter Baris Basaran aber kämpferisch.

Der SV Kranzberg II steckt mit 21 Punkten im Abstiegskampf, hat mit vier Siegen am Stück den Kopf aber ein wenig aus der Schlinge gezogen. Die Erste des SVK hat spielfrei, weshalb sich die Schweitenkirchener mit Sicherheit auf einen anderen Gegner einstellen müssen als im Hinspiel – damals gewann der Tabellendritte mit 9:1. Armin Brücklmeier, Christoph Kufer, Alexander Kaindl und Stefan Zehentmeier fehlen dem FCS verletzungsbedingt, Daniel Lutz weilt im Urlaub. 

Lesen Sie auch:

Verlieren verboten! (A-Klasse 4)


Anzeige
Weiss Ilmmünster (Footer)
RSS feed