Logo
Anzeige
Anzeige

Sie verlor heute früh bei Scheyern die Kontrolle über ihren Pkw, schleuderte gegen einen Baum und erlag noch an der Unfallstelle ihren Verletzungen

(ty) Bei einem tragischen Verkehrsunfall ist heute gegen 9.30 Uhr in der Gemeinde Scheyern eine 19-jährige Autofahrerin ums Leben gekommen. Sie verlor aus bislang ungeklärter Ursache bei Vieth die Kontrolle über ihren Pkw, geriet ins Schleudern und prallte gegen einen Baum am rechten Straßenrand. Der Aufprall war laut Polizei so stark, dass die junge Frau noch an der Unfallstelle ihren Verletzungen erlag.

Die junge Frau war nach Angaben der Polizei gegen 9.30 Uhr mit ihrem VW Polo auf der Staatsstraße 2045 von Schrobenhausen in Richtung Pfaffenhofen unterwegs, als sie bei Vieth kurz hinter der Abzweigung nach Froschbach in einer leichten Linkskurve aus bislang ungeklärter Ursache zunächst nach rechts von der Fahrbahn abkam. Sie versuchte daraufhin gegenzusteuern, verlor aber die Kontrolle über ihren Pkw, geriet ins Schleudern und krachte mit dem Auto gegen einen auf der rechten Straßenseite stehenden Baum. „Die Wucht des Aufpralls war so stark, dass die Frau schwerste Verletzungen erlitt und noch an der Unfallstelle starb“, so ein Sprecher der Polizeiinspektion Pfaffenhofen.

Zur Unfallaufnahme und zur Durchführung eines unfallanalytischen Gutachtens musste die Staatstraße 2045 nach dem Unfall in dem Bereich für rund zwei Stunden gesperrt werden. Zur Absicherung und Umleitung sowie für Aufräumarbeiten waren Kräfte der Feuerwehren Scheyern und Gerolsbach im Einsatz.


Anzeige
zell
RSS feed