Logo
Anzeige
Anzeige

Kurznachrichten, Termine und Notizen für den Landkreis Pfaffenhofen und Umgebung

Problemabfall-Sammlung im September

(ty) Wie der Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises Pfaffenhofen (AWP) mitteilt, findet am Mittwoch, 19. September, wieder eine spezielle Problemabfall-Sammlung von 11.30 bis 14.30 Uhr am Wertstoffhof von Vohburg sowie dann von 16 bis 18.30 Uhr am Wertstoffhof in Schweitenkirchen statt. Am Donnerstag, 20. September, kann Problemabfall von 11.30 bis 14 Uhr am Wertstoffhof in Scheyern sowie von 15.30 bis 18.30 Uhr am Wertstoffhof von Pörnbach abgegeben werden.

Alle Einwohner der genannten Gemeinden, aber auch Bürger aus den anderen Landkreis-Gemeinden, können bei dieser Sammlung zum Beispiel wieder Chemikalien, Pflanzenschutz-Mittel oder Lacke in Kleinmengen anliefern. Nähere Informationen zur Problemabfall-Sammlung gibt es im Internet unter www.awp-paf.de (Rubrik: Abfallentsorgung“). Außerdem gibt es unter der Rufnummer (0 84 41) 78 79 50 telefonische Auskünfte beim AWP.

 

CSU lädt zum Schafkopf-Turnier

(ty) Am kommenden Samstag findet im Festzelt "Tradition" der Klosterbrauerei Scheyern auf dem Pfaffenhofener Volksfest ein Schafkopf-Turnier, ausgerichtet vom CSU-Ortsverband Pfaffenhofen, statt. Beginn ist um 11 Uhr. Anmeldungen sind ab 10 Uhr im Zelt oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! möglich. Die Startgebühr beträgt 15 Euro, darin enthalten sind zwei Weißwürste oder ein Paar Wiener mit Breze. Neben weiteren Preisen ist der erste Preis ein Preisgeld von 300 Euro.

wohnung

ÖDP-Landtags-Kandidat Ebner in Wolnzach

(ty) Mit einem Infostand möchte sich die ÖDP am Samstag, 15. September, in Wolnzach präsentieren. Von 8 bis 12 Uhr wird der ÖDP-Direktkandidat des Wahlkreises Pfaffenhofen für den Landtag, Siegfried Ebner, am Marienplatz sein und das Wahlprogramm seiner Partei sowie seine eigenen Schwerpunkte vorstellen. Der Diplom-Umweltingenieur und Kreisrat engagiert sich seit 28 Jahren beim Bund Naturschutz im Arbeitskreis Energie und ist laut Landrat Martin Wolf (CSU) das „energiepolitische Gewissen des Landkreises“.

Ebner setzt sich insbesondere für saubere, dezentral produzierte Energie ein, für Ressourcen-Schonung und eine am Gemeinwohl orientierte Wirtschaftspolitik. Eine gesunde Umwelt ist seiner Meinung nach unsere Lebensgrundlage. Dazu gehörten auch die Artenvielfalt und der Erhalt der bäuerlichen Landwirtschaft. Deshalb wird Ebner am Stand den Wolnzachern auch die Gelegenheit bieten, für das von der ÖDP angestoßene und mittlerweile von über 80 Verbänden unterstützte Volksbegehren „Rettet die Bienen – stoppt das Artensterben“ zu unterschreiben.

 

Benefiz-Hoagartn in Manching

(ty) Am Freitag, 28. September, findet im Bürgerhaus „Miteinander“ in Manching ein Benefiz-Hoagartn der örtlichen CSU zugunsten des evangelischen Kindergartens im Donaufeld statt.  Mitwirkende sind Katharina Radlmeier aus Baar, die auf humorvolle Art und Weise die bayrische Mundart wiedergibt, sowie die Gruppe „De Holledauer Zuagroasdn“ aus Aufham mit Akkordeon, Kontrabass und Gitarre. Außerdem dabei: Die Gruppe „Dreierloa“ aus Manching und Ingolstadt mit ihrer Stubnmusik sowie Gitti und Dieter aus Ingolstadt als „Bairisch-Steirisch“ mit steirischer Harmonika und Brumtopf. Und, nicht zuletzt: Uwe Döhring aus Niederstimm der als „I Alloa“ Gstanzln und Wirtshausmusik im Gepäck hat. 

Für kleine Snacks und Getränke ist gesorgt. Karten können ab sofort bei der Metzgerei Huber, Elektro Schmid, im evangelischen Pfarramt in Manching sowie dann auch an der Abendkasse für zehn Euro erworben werden. Der Erlös geht nach Angaben der Christsozialen an die evangelische Kirchengemeinde. Sie werde damit ihren Eigenanteil an den Kosten für die Sanierung des evangelischen Kindergartens im Donaufeld mitfinanzieren. „Dieser ist bezogen auf die Größe der Kirchengemeinde recht erheblich“, heißt es von der CSU.

 

VHS-Kurs: Fachkraft Lohn und Gehalt    

(ty) Bei Stellenanzeigen sind sie nicht selten gefragt: Kenntnisse in der lohn- und Gehaltsbuchhaltung. Mit einem neuen Ausbildungslehrgang zur „geprüften und zertifizierten Fachkraft Lohn und Gehalt“ beginnt die Business-Akademie der Volkshochschule Pfaffenhofen (VHS) in Pfaffenhofen am Dienstag, 2. Oktober. Der Lehrgang umfasst drei Module, die jeweils ein Semester lang laufen. Der Unterricht findet immer dienstags von 18 bis 21 Uhr in der Spitalstraße 7 in Pfaffenhofen statt.

In den insgesamt 15 Terminen unterrichtet der Betriebswirt Max Felbermeir grundlegende Kenntnisse der Lohn- und Gehaltsabrechnung. Nach erfolgreichem Abschluss können die Teilnehmer, Lohnabrechnungen erstellen und die erforderlichen Meldungen an die Sozialversicherung und das Finanzamt übermitteln. Die Teilnahme kostet inklusive Prüfung 340 Euro (290 Euro ohne Prüfung). Dieser Lehrgang kann, je nach persönlichen Voraussetzungen, zu 50 Prozent über das Programm „Bildungsprämie“ bezuschusst werden. Beratung zur Bildungsprämie und Anmeldungen zum Kurs sind unter Telefon (0 84 41) 49 04 81 möglich.

 

Bürgersprechstunde in Rennertshofen

(ty) Am Dienstagvormittag, 18. September, haben interessierte Bürger die Gelegenheit, mit dem Neuburg-Schrobenhausener Landrat Roland Weigert im Rahmen einer Bürgersprechstunde in Rennertshofen Fragen und Anregungen persönlich zu erörtern. Der Termin findet im Rathaus an der Marktstraße 18 statt. Bürgermeister Georg Hirschbeck steht ebenfalls für ein Gespräch zur Verfügung.

Für einen Termin in der Bürgersprechstunde ist eine Anmeldung unter der Rufnummer (0 84 31) 57 - 301 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erforderlich. "Um die Gespräche effektiv zu gestalten und den Bürgern konkrete Antworten bieten zu können, ist es hilfreich, bereits bei der Anmeldung das Gesprächsthema zu nennen und vorhandene Unterlagen zu übermitteln. Beides ermöglicht eine zügige Überprüfung des Sachverhaltes im Landratsamt", heißt es aus der Kreisbehörde.


Anzeige
RSS feed