Logo
Anzeige
zell
Anzeige

40-Jähriger hatte an seinem Gefährt nicht die vorgeschriebene Versicherungs-Plakette angebracht. Und es gibt noch offene Fragen.

(ty) Im Rohrbacher Ortsteil Ottersried haben Beamte von der Bereitschaftspolizei am späten gestrigen Nachmittag die E-Scooter-Tour eines 40-Jährigen beendet. Der Mann, der aus dem Gemeinde-Gebiet von Reichertshofen stammt, war laut heutiger Mitteilung von den Gesetzeshütern gestoppt worden, weil an dem Elektro-Tretroller, mit dem er unterwegs war, nicht die für Elektro-Kleinstfahrzeuge vorgeschriebene Versicherungs-Plakette angebracht war.

"Die Einsatzkräfte haben die Weiterfahrt unterbunden und gegen den Mann ein Ordnungswidrigkeiten-Verfahren eingeleitet", berichtet ein Sprecher der Pfaffenhofener Polizeiinspektion. Ob das Fahrzeug überhaupt im öffentlichen Straßenverkehr betrieben werden dürfe beziehungsweise ob für dieses eine Betriebserlaubnis erteilt worden sei, müsse im Zuge von weiteren Ermittlungen geklärt werden. Aufgehalten worden war der 40-Jährige gegen 17.45 Uhr.  


Anzeige
RSS feed